Tennis Starke TVR-Youngsters beim Sieg in Tübingen

Kai Hümpfner und der TVR II trumpften in Tübingen auf und landeten im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg. Im Doppel scheiterte Hümpfner nur knapp.
Kai Hümpfner und der TVR II trumpften in Tübingen auf und landeten im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg. Im Doppel scheiterte Hümpfner nur knapp. © Foto: Grundler
Reutlingen / swp 03.07.2017

Zum ersten Mal in dieser Saison durften die Youngsters des TV Reutlingen II in der Württembergliga ihr Können zeigen. Beim 7:2-Sieg beim Aufsteiger TC Tübingen zeigten Nico Hornitschek und Kevin Hornitschek, dass mit ihnen in der zweiten Herrenmannschaft zu rechnen ist.

„Die Jungs haben das super gemacht“, zeigte sich auch Spielertrainer Daniel Stöhr äußerst zufrieden, „nicht nur, dass sie eine klasse Leistung gezeigt haben, auch die Einstellung auf dem Platz und ihr ganzes Verhalten war absolut herausragend.“ Hornitschek kämpfte sich an Position fünf zum 6:4 und 7:5-Sieg, Hümpfner dagegen musste sich an Postition sechs denkbar knapp mit 8:10 im Matchtiebreak geschlagen geben. Das änderte am Urteil Stöhrs aber nichts: „Wir sind sehr stolz auf die Jungs“. Der routinierte Stamm der Mannschaft mit Daniel Stöhr, Peter Mayer-Tischer, Stephan Hoiss und Florian Fallert gab sich indes keine Blöße. Somit war nach dem 5:1 nach den Einzeln der Sieg bereits auf Reutlinger Seite. Das Doppel Hornitschek/Hümpfner gab anschließend mit viel Pech ihr Doppel noch mit 8:10 im dritten Satz zum 7:2-Endstand ab. Auch wenn sie das Doppel verloren, setzten beide Nachwuchsspieler des TVR ein deutliches Ausrufezeichen. Der Generationswechsel hat begonnen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel