Heubach / Dettingen/E. Stanger erfolgreich in Heubach

Heubach / Dettingen/E. / NIPE 06.05.2015
Im Rahmen des Mountainbike-Bundesligarennens "Bike The Rock" in Heubach wurden die Rennen der Altersklassen U9 bis U15 ausgetragen.

Jakob Stanger vom TSV Dettingen startete im mit 43 Fahrern größten Starterfeld des Tages in der Altersklasse U13 in Heubach auf der Ostalb. Der junge Dettinger wollte dieses sehr gut besetzte Rennen am Samstag als weiteren Formtest vor dem Beginn des Alb- Gold Juniors- Cups am 16. und 17. Mai in Römerstein-Böhringen nutzen. Aufgrund der Startaufstellung nach Alphabet musste der Ermstäler aus der vorletzten Startreihe ins Rennen gehen. Da das Rennen von sechs auf drei Runden verkürzt wurde, war ein guter Start unerlässlich, um sich vorne zu platzieren.

Mit einem starken Start konnte Jakob Stanger bereits auf den ersten Metern einige Fahrer überholen, bis er noch vor der ersten Kurve eine Schrecksekunde erlebte: ein Zuschauer hatte sich auf die Rennstrecke gestellt und zwang den Dettinger und die folgenden Fahrer zu Vollbremsungen sowie einigen waghalsigen Fahrmanövern.

Durch dieses unerwartete Hindernis wieder zurückgeworfen, setzte Jakob Stanger alles daran, sich Schritt für Schritt nach vorne zu arbeiten. Auf der verschlammten und kräftezehrenden Rennstrecke konnte sich der U13-Fahrer bereits in der ersten Runde auf Rang acht vorkämpfen. Bei der zweiten Zieldurchfahrt in Heubach wurde Jakob Stanger auf Platz fünf registriert, mit relativ geringem Abstand auf den Viertplatzierten.

In der dritten und letzten Rennrunde war jedoch Stangers Schaltung so mit Schlamm und Dreck zugesetzt, dass die Kette sprang und Schalten kaum noch möglich war. Der Ermstäler konnte nach einer Renndauer von 9:07 Minuten dennoch den fünften Platz halten und sogar noch ein paar Sekunden auf den Viertplatzierten aufholen.