Spannende Gefechte

PRWA 28.06.2014
Trotz hochsommerlicher Temperaturen und Ferienzeit fanden wieder viele Fechter den Weg nach Pliezhausen zum 5. Pliezhäuser Alemannen-Cup.

Fechter beider Geschlechter aus ganz Deutschland und Europa trafen sich beim letzten Turnier der Regio-Cup-Serie des Württembergischen Fechterbunds (WFB) und der Sport-Region Stuttgart in der Saison 2013/2014. Das starke Teilnehmerfeld zeigte hervorragende und spannende Gefechte. Auch Rollstuhlfechter waren wieder mit dabei. Andreas Vierig vom SV Esslingen und Joachim Friess vom Heidelberger FC bewiesen ihren Kollegen, dass mit ihnen zu rechnen ist. Wie schon im Vorjahr hieß der Sieger im Herrenflorett Daniel Türkis vom Darmstädter FC, der auch diesmal wieder vom Ablauf und der Durchführung des Turnieres hellbegeistert war. Aus der Region waren heuer nur die Fechterinnen und Fechter des TSV Pliezhausen und des SF Tübingen am Start.

Die Teilnehmer vom gastgebenden Verein hatten es diesmal schwer, sich durchzusetzen. Bester Fechter aus Pliezhausen war im Herrendegen Paul-Jonas Watzlawik auf Platz zehn, Jens Armbruster erreichte Platz 13, Fabian Geiger Platz 19 und Frank Watzlawik Platz 16 mit dem Degen und Platz 11 im Herrenflorett. Beim Damendegen konnte Charlott Brümmer den elften Platz erreichen.