Corona-Fall nun auch bei der Tour de Ski, an der Pia Fink (SV Bremelau) aus Münsingen-Hundersingen und der Dettinger Florian Notz (Skizunft Römerstein) teilnehmen. Bei den obligatorischen Tests nach dem Bewerb und vor der Weiterreise zum nächsten Schauplatz hat es bereits am Sonntag bei der Tour de Ski der Langläufer einen positiven Covid-19-Fall gegeben. Beim Antigen-Test vor der Anreise nach Toblach wurde ein Mitglied der französischen Delegation positiv getestet. Sowohl dieses als auch eine enge Kontaktperson wurden unter Quarantäne gesetzt und beide absolvierten einen PCR-Test. Details wurden vom Skiverband FIS nicht mitgeteilt. Toblach (italienisch Dobbiaco) ist eine italienische Gemeinde mit knapp 3400 Einwohnern im Südtiroler Pustertal. Die Tour de Ski macht auch in der Saison 2020/2021 wieder Halt in Toblach: Am heutigen Dienstag mit den Einzelrennen und am Mittwoch, 6. Januar, mit der Verfolgung.
Dienstag 13 Uhr: Individual 10 km F Women, 14.45 Uhr:  Individual 15 km F Men.
Mittwoch 13.30 Uhr: Pursuit 10 km C Women, 14.40 Uhr: Pursuit 15 km C Men.