Sportschießen Silber-Rang für Neckartenzlingen

Als Team auf dem Silberrang in Hannover (von links): Armin Eichele, Bernd Kärcher und Andreas Kröner aus Neckartenzlingen.  
Als Team auf dem Silberrang in Hannover (von links): Armin Eichele, Bernd Kärcher und Andreas Kröner aus Neckartenzlingen.   © Foto: Privat
Neckartenzlingen / swp 11.10.2018

„Endlich mal wieder aufs Treppchen.“ Diese Gedanken machten sich bei der Schützengilde Neckartenzlingen breit, als klar war, dass die Mannschaft aus der Gemeinde im Landkreis Esslingen einen zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Ordonnanzgewehr in Hannover errungen hatte. Um halbwegs gleiche Chancen zu erreichen, werden die beiden Wettbewerbe mit den alten Dienstgewehren in zwei Disziplinen mit unterschiedlichen Visieren aufgeteilt. Der Reiz des Wettbewerbs besteht aus der Kombination von 20 Schüssen im Liegend- und im Stehend-Anschlag, bei einer Distanz von 100 Metern. Viele Schützen greifen auf die neutralen schwedischen Mauser-Gewehre zurück, die mit rund 100 Jahren oft doppelt so alt wie die Schützen sind.

Andreas Kröner, Armin Eichele und Bernd Kärcher verbuchten mit der „offenen Visierung“ durchweg ein sehr solides Resultat, das in der Summe doch mehr Wert war, als es zunächst den Anschein hatte. Nur eine Mannschaft aus der Pfalz war noch ein paar Ringe besser.

Am zweiten Tag wurde es noch etwas spannender. Insgesamt drei Schüsse auf die jeweilige Nachbarscheibe ließen den Mut zunächst ziemlich schwinden. Trotz dieser verschenkten Ringe reichte es schließlich noch auf einen versöhnlichen vierten Platz.

Insgesamt doch ein sehr erfolgreiches Wochenende für die drei Vertreter der Schützengilde Neckartenzlingen in Hannover.

 Hier die Einzelresultate im Detail:

Ordonnanzgewehr - Offene Visierung

Mannschaftswertung

2. Platz, 1019 Ringe (Gesamt 24 Mannschaften).

Einzelwertung (Gesamt 118 Teilnehmer)

20. Armin Eichele 341 Ringe

21. Bernd Kärcher 340 Ringe

27. Andreas Kröner 338 Ringe

Ordonnanzgewehr - Geschlossene Visierung

Mannschaftswertung (26 Mannschaften)

4. Platz 1013 Ringe

Einzelwertung (Gesamt 118 Teilnehmer)

8. Bernd Kärcher 351 Ringe

40. Andreas Kröner 336 Ringe

61. Armin Eichele 326 Ringe.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel