In der Ergebnisliste des 8,274 Kilometer langen 17. Musberger Dorflaufs mit seinen 97 Teilnehmern - darunter 13 Frauen - im Ziel, machte ein Duo der Region stark auf sich aufmerksam. Der für den TSV Trochtelfingen startende 35-jährige Reutlinger Daniel Hummel war mit der Zeit von 29:02 Minuten Schnellster von allen, der Eninger Stefan Rabausch finishte in 30:12 Minuten als Dritter.

Beim 24. Junginger Volkslauf galt es auf einer 10,2 Kilometer langen Strecke in der Summe 470 Höhenmeter zu überwinden. Duathlon-Spezialist Bernd Weis (SG Dettingen/Erms) hatte sich bei Kilometer drei am Ende eines langen Anstiegs von seinen Verfolgern abgesetzt und konnte in der Folge einen 100-Meter-Vorsprung bis ins Ziel halten. Die anspruchsvolle Strecke bewältigte er in der Zeit von 39:12 Minuten als Sieger vor Alexander Görzen (LG Steinlach), der 39:40 Minuten benötigte. M50-Läufer Friedemann Zwissler (IGL Reutlingen) finishte in 52:38 Minuten.

Der 11. Bottwartal-Marathon hatte die Streckenlängen 42,195 sowie 21,1 und zehn Kilometer im Angebot. Für die Königsdistanz mit ihren 324 Teilnehmern im Ziel hatte sich ein Quartett der Region entschieden. M45-Läufer Steffen Fischer (TC Grafenberg) ragte mit der Laufzeit von 3:31:00 Stunden heraus. Günther Rümmele in 3:47:20 und Joachim Kretschmer (beide TSV Mähringen) in 3:57:12 sowie Fritz Ziegelmeier (IGL Reutlingen) in 6:10:04 Stunden als Zweiter der M75 beendeten den Marathon ebenfalls erfolgreich. Den Halbmarathon bewältigten unter 1258 erfolgreichen Langstrecklern auch deren fünf aus unserer Region. Die Dettingerin Pamela Veith (TSV Kusterdingen) präsentierte sich als Dritte unter 310 Frauen im Ziel mit der Zeit von 1:27:23 Stunden auch in Steinheim in guter Form. Ihre Altersklasse W40 beherrschte sie souverän. Und auch Bernd Schenzle (IGL Reutlingen) in 1:37:50, Triathlet Christoph Klumpp (TSG Reutlingen) in 1:39:19, die Reutlingerin Nicole Schwindt (LAV Stadtwerke Tübingen) als Siegerin der W55 in 1:39:24 und Birgitt Krattenmacher (TV Bempflingen) in 2:15:06 Stunden überquerten den Zielstrich bei für die Jahreszeit ungewohnt hohen Temperaturen. Ein Duo vertrat die Region beim Straßenlauf über zehn Kilometer: Bernd Vöhringer (SV Auingen) als Neunter von 335 männlichen Finishern und Zweiter der M45 in 37:29, die Ermstälerin Renate Veith-Gebele (TSV Kusterdingen) als 20. von 205 erfolgreichen Frauen und Dritte der W55 in 48:48 Minuten.

Kaum ein Wochenende vergeht, an dem nicht auch Gernot und Gudrun Kurtz von der IGL Reutlingen laufend auf Achse sind. Diemal gingen sie "getrennte Wege". Gernot stand beim 4. Salzkammergut-Marathon mit seinen 417 Metern bergauf und 335 Metern bergab am Start und lief 5:13:24 Stunden später über den Zielstrich.

Gudrun startete beim 43. Wolfgangsee-Lauf - ebenfalls in Österreich - und bewältigte die 27 Kilometer samt 295 Höhenmeter als Dritte der W65 in 3:57:42 Stunden.