Region SG-Läufernachwuchs in Form

ERJU 11.03.2016
Hatten die Schüler der Dettinger SG schon bei den Läufen in Reutlingen und Pliezhausen für gute Platzierungen und Erfolge gesorgt, bestätigten sie ihre Lauffähigkeiten zuletzt beim Finale in Trochtelfingen.

Besondere Freude herrschte beim mitgereisten Dettinger Anhang, dass sich alle nochmals steigerten und alle Teilnehmer in ihren Alters- und Wettkampfklassen stets vorne mitmischten und die Neulinge ihre Lauffortschritte beim Saisonabschluss zeigen konnten.

Beeindruckend die Siege von Johanna Schmid und Mirjam Huber, die ihre Wettbewerbe glänzend absolvierten und die Klassen der Zehn- und 14-Jährigen stark anführten. Wobei Mirjam Huber in allen Wettbewerben nicht nur ihre Klassenkonkurrentinnen, sondern auch die um zwei Jahre älteren Mädchen besiegen konnte und in allen vier Wettbewerben das schnellste Mädchen aller Starterinnen war. Auch zum vierten Male stand Sarah Fritz auf dem Siegerpodest und lief in Trochtelfingen die drittschnellste Zeit der U16, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Helen Klarmann auf Rang sieben. Janne Ackermann bestätigte seinen steten Aufwärtstrend mit Rang fünf der U12 in Trochtelfingen. Maximilian Hammer finishte bei den Zehnjährigen auf dem sechsten Rang, wobei alle Schülerklassen eine anspruchsvolle, zwei Kilometer lange Laufstrecke zu bewältigen hatten und Stehvermögen zeigen mussten. Bei Constanze Hammer war das Saisonfinale der beste Lauf in der diesjährigen Serie, den sie mit dem Sieg in der W-40-Altersklasse vor Maren Gutmann (IGL Reutlingen) auf der Fünf-Kilometer-Strecke beenden konnte. In der abschließenden Gesamtwertung der Albgoldlaufserie gab es nochmals und vielfachen Grund zur Freude, nicht nur für Trainerin Jana Morgenstern.

Mirjam Huber von der SG Dettingen war mit vier Laufsiegen ungefährdete Gesamtsiegerin 2016 der weiblichen Jugend vor Luisa Klump aus Reutlingen. Sarah Fritz (SG Dettingen) erkämpfte sich in der weiblichen Jugendklasse U16 den zweiten Podestplatz mit zwei zweiten Plätzen und einem Sieg hinter der Steinlacher Seriensiegerin Sophia Kremsler. Helen Klarmann (SG) errang mit zwei Mal Rang sieben und ein Mal Rang acht den achten Platz in der Gesamtwertung. Johann Schmid (SG Dettingen) sorgte mit drei Siegen und einem dritten Platz für ihren Gesamtsieg in der Endabrechnung vor Celine Kubowski (Steinlach). Janne Ackermann beschloss die Albgoldserie mit Rang sieben in der Gesamtwertung der U12. Ebenfalls Rang sieben verbuchte der jüngste Dettinger Teilnehmer Maximilian Hammer bei den zehnjährigen Nachwuchsläufern.