DIETMAR CZAPALLA  Uhr
Die Deutsche Meisterschaft im Ultratrail wurde am Sonntag beim Allgäuer Voralpen-Marathon ausgetragen. Die Dettingerin Pamela Veith wurde Zweite. Noch sechs weitere Ultras der Region liefen ins Ziel.

Pamela Veith, die für den TSV Kusterdingen startende Dettingerin, hat in dieser Saison schon mehrfach aufgetrumpft. Im April wurde sie im brandenburgischen Kienbaum Deutsche Meisterin im 100-Kilometer-Straßenlauf, Anfang Juli kehrte sie als Zwölfte von der Ultratrail-WM aus Wales zurück ins Ermstal. Persönliche Bestzeiten über 50 Kilometer, im 6-Stunden-Lauf, im Halbmarathon und Marathon kamen hinzu.

Am vergangenen Sonntag ging die 30-jährige Ultralauf-Spezialistin bei den Deutschen Ultratrail-Meisterschaften an den Start. Auf einer höchst anspruchsvollen 52 Kilometer langen Strecke hatte sie auch 1350 Höhenmeter vor sich. Abermals lieferte sie eine starke Leistung ab, war aber dennoch hinterher " etwas enttäuscht". Pech für Pamela Veith, dass sie wegen des zeitgleichen Starts eines Laufs über 30 Kilometer nicht mitbekommen hatte, dass sich eine ihrer Konkurrentinnen sogleich auf und davon gemacht hatte. Nach der Hälfte der Strecke lag diese dann rund fünf Minuten vorne. Veith, die nach der ersten Hälfte spürte, "dass ich bergauf doch mehr zu kämpfen hatte als gewöhnlich für mich", hatte die ersten 25 Kilometer dennoch in 2:03 Stunden bewältigt. Den zweiten Streckenabschnitt sehr konstant durchgelaufen, sollte sich an der Platzierung nichts mehr ändern.

Mit Silke Pfennigschmidt (SV Brachwede) hatte eine Newcomerin der Ultralaufszene in der Zeit von 4:09:26 Stunden gewonnen. Die Ermstälerin finishte als Deutsche Vizemeisterin im Ultratrail 2013 in 4:15:07 Stunden und gewann damit ihre Altersklasse W40. Dritte wurde die Siegerin des Vorjahres, Nadine Hailer (TSV Moosbach), in 4:22:20 Stunden. Karin Kern (LAV Stadtwerke Tübingen) finishte in 4:34:40 Stunden als Sechste.

"Natürlich war ich schon etwas enttäuscht, den Titel nicht geholt zu haben. Ansonsten denke ich, muss ich mich jetzt wohl einfach am Vizemeistertitel und am Altersklassensieg erfreuen", berichtete sie nach ihrer Rückkehr.