Bowling Ordentliche Ansätze, zu wenig Ertrag

swp 01.12.2016

Das Bowling-Team in der Oberliga 2 Herren, der BSV Reutlingen I, musste am letzten Starttag in Fellbach antreten. Trotz einer guten Leistung fehlten am Ende die Punkte, im zweiten Spiel musste man ein Unentschieden hinnehmen, weil man bei  Pin-Gleichheit vor dem letzten Wurf bei drei noch stehenden Pin nicht einen traf, und somit zwei Punkte herschenkte. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden erzielte man sieben Punkte und hat sich damit in der Tabelle nicht verbessert. Marc Keckeisen war bester seines Teams mit einem Schnitt von 192,50 Pin. Er kam auf einen Schnitt von 185,66 Pin.

Den Oberliga-1-Herren des BSV gelangen in Engstingen nur zwei Siege, auch hier liegen sie mit erreichten sechs Punkten weiter im hinteren Teil des Klassements.

Einen starken Auftritt im Team hatte Alexander Wadewitz mit seinen besten Einzelspielen von 243 Pin und 220 Pin, er erreichte einen Schnitt von 195,66 Pin. Thomas Herrmann kam noch auf einen Schnitt von 177,66 und

David Müller 172,00 Pin. Wolfgang Marx kam auf  lediglich 163,00 Schnitt.

In der Kreisliga machte das Team BSV Reutlingen 4 der Herren in Feuerbach mächtig Dampf. Von sechs Spielen konnte man fünf Siege auf der Habenseite verbuchen, was 15 Punkten gleich kommt. Yannik Riekert mit einem Schnitt von 180,25 Pin war der Beste.  hjwa