Leichtathletik Neuhäuser Gesamtdritter

Göppingen / Dietmar Czapalla 20.12.2016

Beim ersten von drei Wertungsläufen zur 29. Göppinger Winterlaufserie 2016/2017 rannten am Samstag in zwei Läufen insgesamt 287 Teilnehmer, damit 42 mehr als im Vorjahr, ins Ziel.  Bei für die Jahreszeit gesehen besten Witterungs- und Streckenverhältnissen tauchte im Ziel des zehn Kilometer langen, durch das Bürgerhölzle führenden Hauptlaufs, Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team Rechberghausen) als Erster auf. Der 32-jährige Sieger der vergangenen fünf Jahre gewann diesmal in der Zeit von 33:08 Minuten. Der für AST Süßen an den Start gegangene Neuhäuser Triathlon-Spezialist Michael Wetzel finishte mit der Zeit von 35:27 Minuten als Dritter der Gesamtwertung. Günther Lang von der IGL Reutlingen lief 46:31 Minuten nach dem Start ins Ziel und gewann damit seine Altersklasse M60 souverän. Bei den Frauen ließ sich Julia Laub (Sportclub Filstal) von keiner ihrer Konkurrentin die Butter vom Brot nehmen und siegte in 41:08 Minuten souverän. Die für den TSV Kusterdingen startende Dettingerin Pamela Veith konnte ihren Vorjahressieg deshalb nicht wiederholen, weil sie in der zweiten Laufrunde von einer im Vorfeld erlittenen Verletzung arg gebremst worden war. Als Folge finishte die Ultralauf-Spezialistin unter 55 erfolgreichen Läuferinnen auf Platz sechs, gewann aber dennoch ihre Altersklasse W40 mit 3:27 Minuten Vorsprung.

Im Ziel des parallel gestarteten, zirka 5,2 Kilometer langen Laufs konnte die DJK Göppingen 55 Finisher registrieren. Die Region Neckar Alb war darunter nicht vertreten. dicz