Altbach Michael Leibfarth hängt alle ab

Michael Leibfarth setzte sich bald von seinen Konkurrenten ab. Mit der Laufzeit von 38:40 Minuten lag er beachtliche 2:28 Minuten vor dem Zweiten.
Michael Leibfarth setzte sich bald von seinen Konkurrenten ab. Mit der Laufzeit von 38:40 Minuten lag er beachtliche 2:28 Minuten vor dem Zweiten. © Foto: Czapalla
Altbach / DIETMAR CZAPALLA 12.08.2014
Der 11. Altbacher Berglauf-Cup verbuchte im Hauptlauf 118 Finisher. Mit dem Neuhäuser Michael Leibfarth (SV Ohmenhausen) siegte abermals ein Ermstäler. Mit 38:40 Minuten lag er 2:28 Minuten vor dem Zweiten.

Beim 11. Altbacher Berglauf-Cup des dortigen SC galt es, auf einer 11,5 Kilometer langen Strecke "mittelmäßige" 200 Höhenmeter zu überwinden. Es war der einzige Volkslauf in Württemberg, der am vergangenen Wochenende durchgeführt wurde.

Nachdem im Vorjahr mit Michael Wetzel und Luigi de Franceschi zwei Ermstäler die beiden ersten Plätze belegt hatten, machte es ihnen diesmal der für den SV Ohmenhausen startende Neuhäuser Michael Leibfarth nach.

Vom Start weg ließ der 30-jährige Leibfarth - eine Woche nachdem er beim Pfullinger Schönberglauf Dritter geworden war - nie Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Prächtig in Form, setzte sich der ambitionierte Langstreckler schon recht bald nach dem Start von seinen Konkurrenten ab und stürmte dem Ziel entgegen, weit und breit war kein Konkurrent zu sehen. Den Zielstrich überquerte er jubelnd mit der Laufzeit von 38:40 Minuten und lag damit satte 2:28 Minuten vor dem Zweiten, Martin Jongmans von der LG Esslingen.

Bernd Vöhringer (SV Auingen) finishte als Sechster der Gesamtwertung und Zweiter der M45 in 42:55, Eric Louvard (Metzingen) als Zwölfter und Vierter der M40 in glatten 44:00 Minuten. Bei den Frauen siegte Catherine Malloy (TF Feuerbach) mit der Zeit von 45:58 Minuten. Weitere Ergebnisse regionaler Teilnehmer: Steffen Leibfarth (LT Stausee Glems) als Dritter der M20 in 47:58, Triathlet Uwe Streich (TSG Reutlingen) in 51:35, Uwe Reutter (TSG Münsingen) in 52:27 und Uli Kupferschmitt (Neckartenzlingen) in 53:17 Minuten.