Tischtennis Metzinger

Metzingen / swp 15.03.2017

Metzingens erste Mannschaft erlitt beim SSV Schönmünzach einen bitteren Punktverlust. Der Gegner, den man zunächst jedoch gut im Griff hatte, erwies sich im Lauf des Spiels als nicht zu unterschätzende Mannschaft. So erspielte man sich in den Eingangsdoppeln gleich eine 2:1-Führung und auch in den anschließenden Einzelspielen war die TuS mit drei Siegen in Folge durch Martin Skokanitsch, Marc Skokanitsch und Daniel Gekeler klar überlegen. Außerdem siegte Silas Tamm und so kam es beim Stand von 6:3 zur zweiten Einzelrunde, in welcher man jedoch nicht an den anfänglichen Erfolg anknüpfen konnte. Sowohl im vorderen als auch im mittleren Paarkreuz musste man sich mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Alle anderen Duelle gingen an die Gegner. So kassierte man nach einer 8:4-Führung noch den Ausgleich.

Die „Zweite“ holte beim Tabellenletzten Pfullingen III einen grandiosen 9:2-Sieg. Nun steht man weiterhin mitten im Aufstiegskampf.

Auch die „Dritte“ landete gegen die TSG Zwiefalten in der Metzinger Öschhalle einem klaren 9:1-Triumph. Dadurch verteidigte man seinen Platz an der Tabellenspitze.

Die Damen unterlagen beim Tabellenführer TSV Betzingen II mit 3:8 und gegen den TSV Eningen II mit 1:8.

Die Senioren besiegten den TTC Ergenzingen II hochmotiviert und konnten letztlich einen 6:2-Sieg erringen. Damit stehen sie nun mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze der Kreisklasse.