Medaillen für die SSG gefischt Schwimmen: Württembergische Kurzbahnmeisterschaften in Ulm

SWP 15.11.2013
Bei den Kurzbahnmeisterschaften der Jahrgänge 2003 und älter in Ulm waren 462 Aktive dabei, die 1841 Einzelstarts und 46 Staffelstarts absolvierten.

Die 56 Schwimm-Talente der SSG Reutlingen/Tübingen waren mit 226 Einzelstarts und vier Staffelstarts die stärkste Startgemeinschaft Württembergs in Ulm.

Während im Ulmer Westbad die Reutlinger "Golden Girls" erfolgreich waren und zweimal Gold in Staffelwettkämpfen gewannen, sammelten bei den Herren primär die Tübinger Schwimmer der SSG Reutlingen/Tübingen Edelmetall. Besonders erfolgreich waren Hannes Kaufmann aus Wendelsheim und der Remmingsheimer Leon Fischer. Kaufmann wurde Württembergischer Meister über 50 Meter und 100 Meter Schmetterling. Er gewann Bronze im 50 Meter Freistil- und Rücken-Rennen. Fischer holte den Titel über 200 Meter Brust. Bei den 200 Meter Rücken, Freistil und Schmetterling wurde er Vizemeister und über 200 Meter Lagen erhielt er Bronze. Ebenfalls Silber konnte Wanja Steinhauser in seiner Altersklasse 1998 über 100 Meter Brust gewinnen. Über die 200 Meter Brust gewann er die Bronzemedaille. Sehr erfolgreich war auch Patrick Perez aus Metzingen. Der 15-Jährige bekam für seine Leistung über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen Silber. Und Ingmar Rieger meldete sich zurück aus der Trainingspause nach dem Abitur. Wieder einmal Spitzenleistung im Delfinbereich war von ihm zu sehen. Er gewann auf 100 Meter und auf 50 Meter Bronze. Mit seiner sagenhaften Zeit von 26,15 Sekunden kam er ins 50 Meter Finale, konnte dort die Zeit allerdings nicht halten, erreichte aber mit 26,25 Sekunden einen guten vierten Platz.

Gemeinsam schafften es Leon Fischer, Nico Moritz, Ingmar Rieger und Moritz Großmann in der vier Mal 50 Meter Lagenstaffel auf den dritten Platz gegen zwölf andere Mannschaften im Ulmer Westbad.

Die Dame in der Herrenrunde, Greta Groten aus Derendingen, gewann Bronze über 200 Meter Brust.

Bei den Deutschen Kurzbahn Meisterschaften, die vom 21. bis 24. November in der Schwimmoper in Wuppertal ausgetragen werden, sind von der SSG Reutlingen/Tübingen Britta Keppler, Bettina Merkle, Theresa Anna Pfeiffer, Greta Groten, Sophie Schmid, Karolin Margot Schwille, Julia Kneifel, Leon Fischer, Malte Müller, Ingmar Andreas Rieger und Moritz Großmann am Start.