Region Martin Frey stürzt und scheidet aus

ET 31.05.2016
Bereits in der dritten Runde war für den Bad Uracher Mountainbiker Martin Frey der U23-Weltcup im französischen La Bresse beendet. Frey stürzte, überschlug sich und landete auf dem Kopf. Benommen gab er das Rennen auf. "Es ist wieder alles okay", gab er etwas später Entwarnung.

Bereits in der dritten Runde war für den Bad Uracher Mountainbiker Martin Frey der U23-Weltcup im französischen La Bresse beendet. Frey stürzte, überschlug sich und landete auf dem Kopf. Benommen gab er das Rennen auf.

"Es ist wieder alles okay", gab er etwas später Entwarnung. Gut hatte er nicht ins Rennen gefunden, Allergie-Probleme hatten ihn zuletzt beeinträchtigt.

"Ich hatte gerade fünf, sechs Leute überholt, es begann besser zu laufen und ich dachte schon, das wird was", erzählte Frey.

Der Franzose Titouan Carod gewann indes das Rennen, bester Deutscher war Ben Zwiehoff auf Rang neun.