Reutlingen Kuhnert ist am Start

Reutlingen / DICZ . 03.07.2015
Der Reutlinger Altstadtlauf, bei dem im Vorjahr in fünf Läufen 1178 Teilnehmer im Ziel registriert wurden, findet am Samstag, 4. Juli, zum 23. Mal statt. Der Umfang der bis zum Meldeschluss am 29.

Der Reutlinger Altstadtlauf, bei dem im Vorjahr in fünf Läufen 1178 Teilnehmer im Ziel registriert wurden, findet am Samstag, 4. Juli, zum 23. Mal statt. Der Umfang der bis zum Meldeschluss am 29. Juni eingegangenen 950 Voranmeldungen lässt die IGL hoffen, dass im Ziel der fünf Läufe trotz des zu erwartenden Hitzelaufs abermals mehr als 1000 Teilnehmer registriert werden können.

Die Großveranstaltung startet mit dem zirka 800 Meter langen Lauf der Bambini um 17.45 Uhr. Der Schülerlauf D über zirka 1,3 Kilometer folgt um 17.55 Uhr, der Schülerlauf C mit integriertem Power Race I für Menschen mit Behinderung über zirka 1,5 Kilometer um 18.10 Uhr. Schülerlauf A/B verläuft über 2,5 Kilometer und startet um 18.35 Uhr. Das Highlight ist der um 19 Uhr gemeinsam mit dem Powerrace II auf die Reise durch die Altstadt geschickte Hauptlauf. Der führt über vier Runden zu je zirka 2,5 Kilometer - exakt 10,3 Kilometer - kreuz und quer durch die Altstadt.

Die Laufstrecke hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren im Bereich der oberen Wilhelmstraße geändert und verläuft mit Start neben und Ziel auf dem Marktplatz klassisch durch die Fußgängerzone.

Fest steht, dass "Altstadtlauf-Champion" Markus Ruopp (SV Ohmenhausen) als Folge einer langwierigen Verletzung ebenfalls nicht am Start sein kann, wie seine Vereinskameraden Peter Keinath und Michael Leibfarth. So ist der Weg an der Spitze frei für Athleten wie Florian Neu (LV Pliezhausen) und Simon Friedrich (LAV Tübingen). Nicht so bei den Frauen. Da geht Vorjahressiegerin Stefanie Kuhnert (VfL Pfullingen) als Favoritin ins Rennen. Sie muss sich vor allem mit Pamela Veith (TSV Kusterdingen) und Silke Holzmann (SV Ohmenhausen) auseinandersetzen.

Info Nachmeldungen für alle Läufe - nicht Power Race - am Samstag vor Ort noch bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start im Reutlinger Rathaus

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel