Schießen Jubel im Ermstal: Dettingen schafft den Klassenerhalt

Karl Götz schaffte mit den Luftpistolenschützen des SV Dettingen in der Bezirksoberliga den sechsten Platz. Damit sicherten sich die Ermstäler den Klassenerhalt mit 16:19 Einzelpunkten. Foto: Eibner
Karl Götz schaffte mit den Luftpistolenschützen des SV Dettingen in der Bezirksoberliga den sechsten Platz. Damit sicherten sich die Ermstäler den Klassenerhalt mit 16:19 Einzelpunkten. Foto: Eibner © Foto: Foto: Eibner
Dettingen / swp 27.12.2016

Vor dem letzten Wettkampftag belegten die Dettinger Luftpistolenschützen in der Bezirksoberliga zwar den vierten Tabellenplatz, allerdings punktgleich mit drei weiteren Mannschaften. Weil Dettingen gegen den starken Gastgeber Gächingen und die drittplatzierte SGi Bühl antreten musste, waren Siege nicht zu erwarten.

Am Vormittag stand gleich die Begegnung gegen Gächingen im Wettkampfplan. Auf Position eins hatte Anton Jäger Florian Bachinger als Gegner. Beide starteten überraschend schwach, lagen aber nach der Hälfte des Wettkampfes mit 176 Ringen gleichauf. Dann steigerten sich beide deutlich, mit dem besseren Ende für den Ermstäler Anton Jäger, der sich diesen Einzelpunkt mit 365:361 sicherte. Matthias Thomas kam gegen Florian Spring auf Position zwei gleich in den beiden ersten Wettkampfserien ins Hintertreffen und verlor am Ende mit 351:369. Auch Reiner Vollmer leistete nur in der ersten Wettkampfserie Widerstand gegen Jürgen Griesinger und verlor seine Begegnung mit 340:359.

An Position vier lag Karl Götz gegen Thorsten Meier während der beiden ersten Serien zurück, erkämpfte dann aber mit 330:330 doch noch ein Unentschieden. Martin Beck traf an Position fünf auf die überraschend kampfstarke Gabriele Jahn und hatte mit 342:351 das Nachsehen. Nun musste noch in einem Stechen der Paarung vier über die Punktvergabe entschieden werden. Beide Schützen trafen mit dem ersten Stechschuss die Neun. Der zweite Schuss brachte aber dann auch schon die Entscheidung zu Gunsten von Karl Götz, der dadurch den zweiten Einzelpunkt für Dettingen sicherte.

In der zweiten Begegnung, am Nachmittag gegen die SGi Bühl, startete Anton Jäger sehr konzentriert und ließ Frank Hönle dadurch mit 370:355 zu keinem Zeitpunkt eine Gewinnchance. Matthias Thomas dagegen erwischte mit Michael Raidt abermals einen überraschend starken Gegner und unterlag mit 344:370.

Reiner Vollmer musste gegen Thiemo Frank antreten. Obwohl dieser nicht die gewohnte Leistung zeigte, konnte er ihm dennoch keinen Punkt abtrotzen, sondern verlor mit mageren 327:330. Auch Karl Götz, der Matthias Müller zum Gegner hatte, unterlag diesem mit 331:344. Martin Beck dagegen erzielte eine persönliche Bestleistung und besiegte Frank Nicklaus mit 359:341.

Damit sicherte er der Mannschaft des SV Dettingen den wichtigen zweiten Einzelpunkt. Nach Beendigung aller Wettkämpfe belegte die Ermstäler Mannschaft mit 16:19 Einzelpunkten den sechsten Tabellenplatz, vor Holzmaden und Wendelsheim.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel