Die TuS Metzingen hat sich am Samstag gegen die  Vipers aus Bad Wildungen keine Blöße gegeben, entschied die Partie mit 37:27 (19:11) für sich. Weil es vorne und hinten passte, konnte der klare Sieg nicht wirklich überraschen. Oder, wie es Gästetrainerin Tessa Bremmer zusammenfasste: „Wir ha...