Die Handball-Welt blickt nach Metzingen – zumindest jener Teil, der mit dem OLYMP Final4 2020, 23./24. Mai in der Stuttgarter Porsche-Arena zu tun hat.

Vier Hockaräter sind im Lostopf

Die Auslosung der Halbfinal-Begegnungen des DHB-Pokals findet am Samstag, 25. Januar, im Anschluss an das Spiel TuS Metzingen gegen Buxtehuder SV (Anwurf 19.30 Uhr) in der Öschhalle statt. Die Paarungen zieht die ehemalige Handball-Nationalspielerin und Deutsche Meisterin von 2003, Marielle Bohm, früher selbst bei der TuS aktiv. Als Trainerin betreute sie unter anderem von 2015 bis 2019 die Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB).

TusSies sind zum vierten Mal in Serie dabei

Vier Erstliga-Teams haben sich für die Teilnahme an der Endrunde des DHB-Pokals, das OLYMP Final4, qualifiziert. Dabei sind der derzeitige Tabellenführer der Liga Borussia Dortmund, der Lokalmatador Frisch Auf Göppingen, die TuS Metzingen, die zum vierten Mal im Folge den Einzug in das Halbfinale geschafft haben sowie der amtierende Pokalsieger Thüringer HC.

OLYMP Final4 2020

Samstag, 23. Mai 2020

15.00 Uhr: 1. Halbfinale

17.30 Uhr: 2. Halbfinale

Sonntag, 24. Mai 2020

12.30 Uhr: Spiel um Platz 3

15.00 Uhr: Finale mit anschließender Siegerehrung

* Änderungen der Anwurfzeiten aufgrund von TV-Übertragungen möglich!