In der Frauenhandball-Bundesliga lieferten die TusSies Metzingen und der Thüringer HC am Mittwochabend in der Öschhalle eine temporeiche Partie ab.
Zur Halbzeit führten die Gäste mit 14:13. Im zweiten Spielabschnitt blieb es ebenfalls äußerst spannend. Das bessere Ende hatten dann zum Schluss die TusSies Metzingen, die sich mit 34:32 durchsetzten.

Metzingen

Beste Torjägerinnen der TusSies Metzingen waren Bo Van Wetering und Marlene Zapf mit je acht Treffern.