Der Vorstand der Handball Bundesliga Frauen (HBF) hat für das anstehende Wochenende (13. - 15. März 2020) alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga abgesagt. Sowohl die insgesamt sieben angesetzten Spiele des 19. Spieltags der 1. Bundesliga als auch die acht Partien des 23. Spieltags der 2. Bundesliga finden aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Corona-Virus nicht statt.

Erste nächste Woche gibt es näheres

Über das weitere Vorgehen bezüglich eines Nachholtermins o. ä. entscheidet der Vorstand in Absprache mit den Vereinen in der kommenden Woche. Aussagen über weitere Spieltage können zum jetzigen Zeitpunkt nicht getroffen werden, da die Folgen und Auswirkungen des Corona-Virus aktuell nicht absehbar sind.

Zwei Wochen Pause in der ersten Liga

Danach pausiert die 1. Bundesliga für zwei Wochen, am Wochenende, 4./5. April, soll es laut Plan weitergehen. Es stehen in den beiden Wochen Lehrgänge bei diversen Nationalmannschaften an, die von Quali-Spielen zur Europameisterschaft begleitet werden. Auch hier würden Absagen keineswegs überraschen. Polen hat schon einmal alles gecancelt. Katarzyna Janiszewska von der TuS Metzingen bleibt der Weg zum Lehrgang also erspart. Wie es die anderen Nationalteams handhaben, wird sich im Laufe der nächsten Tage entscheiden. Trainingslager sind denkbar, Länderspiele derzeit eher utopisch.