Tischtennis Endspurt um die Relegation

swp 24.03.2017

Die Bezirksliga-Männer des TSV Dettingen durften am Wochenende, wenn sie ihr Ziel Platz zwei, die Relegation zur Landesliga, erreichen wollten, nicht mehr patzen. Am Samstag spielte der heimische Tabellendritte gegen den bis dato Zweitplatzierten der Bezirksliga Alb Neckar, den TSV Nusplingen I und gegen dessen zweite Mannschaft.

In diesen Spielen galt es wieder, zu alter Form zurückzufinden und konstant die Partien durchzuspielen. Peter Skulski, der ehemalige Spieler der zweiten Bundesliga, ist in der kompletten Saison noch ungeschlagen, seinen Mannschaftskollegen ist es aber in der Rückrunde noch nicht gelungen, an die Leistungen der Vorrunde anzuknüpfen. So kam es, wie es manchmal so läuft. Beide Spiele endeten 8:8. Auf den ersten Blick zu wenig, um noch in die Relegation zu gelangen, aber die Saison ist noch nicht zu Ende.

Wer Lust und Zeit hat, sich den Leckerbissen mit Ex-Zweitliga-Spieler Peter Skulski und Ex-Regionalliga-Spieler Wolfgang Romer nicht entgehen lassen will: Die Dettinger Herren freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Beginn der nächsten Heimspiele ist am Samstag, 1. April, um 14 Uhr gegen den SG Deißlingen und um 18 Uhr am gleichen Tag steigt das Lokalderby gegen den TB Metzingen in  der Uhlandhalle.

Danach hat der TSV Dettingen noch zwei Auswärtsspiele zu absolvieren: Beim Tabellennachbarn TSV Betzingen und beim TTC Grosselfingen.