Ein Trio trotzt dem Schnee

DICZ 19.01.2016

Beim zweiten Wertungslauf zur 28. Winterlaufserie 2015/2016 der DJK Göppingen bewiesen drei Ausdauerathleten der Region Neckar Alb ihre Können. Im Ziel des zehn Kilometer langen Hauptlaufs mit seinen 134 erfolgreichen Läufern und 40 Läuferinnen, tauchte Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team Rechberghausen) als Erster auf. Der 31-jährige Serien-Sieger der vergangenen vier Jahre gewann diesmal in der Zeit von 34:48 Minuten souverän. Bei den Frauen siegte die für den TSV Kusterdingen startende Dettingerin Pamela Veith als 29. der Gesamtwertung mit der Zeit von 42:29 Minuten, vor Elke Keller (LG Filstal), die 43:36 Minuten benötigte. Für die Ermstälerin war es abermals ein Lauf aus dem Training heraus, den sie bei reichlich Schnee und Schneetreiben im Bürgerhölzle dennoch mit einer sehr beachtlichen Leistung abschloss.

Bernd Vöhringer vom SV Auingen - auf dem Sprung zum TSV Kusterdingen - finishte mit der Zeit 42:29 Minuten als Fünfter gesamt und Zweiter seiner Altersklasse M45. Ultralauf-Spezialist Nikolaos Adam (TSV Kusterdingen) überquerte den Zielstrich als 60. und erreichte damit Platz zwei der M60. Nur 39 Teilnehmer konnte die DJK Göppingen im Ziel ihres parallel gestarteten zirka 5,2 Kilometer langen Laufs registrieren. Darunter niemand aus unserer Region.