Badminton Durchweg gute Platzierungen

swp 21.03.2017

Die zweite Mannschaft beendete die Saison auf dem dritten Platz. Gegen den SV Fellbach erkämpfte sie sich einen verdienten 5:3-Sieg. Von fünf Dreisatz-Spielen gingen vier an die SG. Im Abendspiel ließ man der SG Schorndorf II beim 7:1 keine Chance.

Die Dritte wird Dritter

Auch die „Dritte“ belegt den dritten Platz. Mit 6:2 setzte man sich gegen die SG Ehingen/Laupheim durch. Das Abendspiel gestaltete sich deutlich schwerer, mit 3:5 unterlag das Team Verbandsliga-Meister SG Neuravensburg/Primisweiler.

Für die „Vierte“ galt es ebenfalls, den dritten Platz zu verteidigen. Auf dem Papier erscheint das 7:1 gegen Steinenbronn recht deutlich. Allerdings verbuchte die SG von fünf Dreisatz-Spielen fünf für sich. Gegen den neuen Landesliga-Meister SV Böblingen blieb man ohne Punkte.  Die gute Platzierung ist wichtig, weil bis zu vier Teams absteigen.

Die „Fünfte“ musste nur das Abendspiel gegen SV Böblingen II bestreiten, welches mit 3:5 verloren ging. Die erste Partie ging kampflos an die SG, da der TSV Steinenbronn II nicht antreten konnte. Die Mannschaft belegt Rang vier.

Die Kreisligamannschaft erspielte sich zwei Siege und sicherte sich Platz drei. Die SpVgg Mössingen IV schlug man 6:2, den SV Felldorf 5:3.

Das Metzinger Urgestein Joachim Mack beendete seine aktive Karriere nach 45 Jahren, wird zukünftig nur noch als Ersatzspieler zur Verfügung stehen.