Der Gastgeber räumt vier Titel ab

Die gemischten SG-Doppel waren ganz besonders stark.
Die gemischten SG-Doppel waren ganz besonders stark. © Foto: Privat
SWP 21.01.2016
Am Wochenende fand in der Metzinger Schönbeinhalle das Badminton-Ranglistenturnier Südwürttemberg im Doppel/Mixed statt.

Die Organisatoren standen vor der Herausforderung, mit über 100 Meldungen eine rekordverdächtige Anzahl an Spielen durchführen zu müssen, ohne dass längere Wartezeiten entstehen würden. Aufgrund der Routine der SG-ler ging die Veranstaltung aber gewohnt reibungslos über die Bühne und gegen 19 Uhr konnten alle Sieger mit Preisen geehrt werden.

Eine überragende Mannschaftsleistung gelang hierbei der mit der ersten und zweiten Mannschaft in der Baden-Württembergischen Spitze angesiedelten SG Metzingen/Tübingen. Gleich vier von sechs möglichen Titeln gingen an die Ausrichter. Überragend war hier das Abschneiden im Mixed A, der Gruppe der höherklassig spielenden Teilnehmer. Es gewannen Corinna Lux/Ralf Ortinau vor ihren Mannschaftskollegen Verena Kiefer/Julian Kramer. Auch der dritte Platz blieb mit Jane Lauinger/Lukas Zimmermann in Metzingen.

Das Herrendoppel A gewann Ralf Ortinau an der Seite von Julian Kramer gegen die Herrenberger Paarung Ahmed/Samad. Dritter wurden Lukas Zimmermann (SG Metzingen/Tübingen) mit dem Trainer der SG Metzingen/Tübingen, den für Gomaringen spielenden Jörg Ruberg.

Das Damendoppel A gewann Verena Kiefer mit ihrer Partnerin Jasmin Geisel (beide SG Metzingen/Tübingen) vor Wörz/Pohl aus Laupheim.

In der B-Klasse (Spieler und Spielerinnen bis Landesliga) gewannen Marek Traxler und Carsten Ruoff (SG Metzingen/Tübingen) das Herrendoppel vor Keim /Das (PSV Reutlingen).

Im Damendoppel gelang Julia Schellig/Nicole Steidinger(SG Metzingen-Tübingen) der Einzug ins Endspiel, wo sie sich dann aber der starken Reutlinger Paarung Liebe/Hummel geschlagen geben mussten.

Im gemischten Doppel gewann die Gomaringer Paarung Walker/Ruberg vor Bögelein/Vogel (Dornstadt).