Leichathletik Das große Finale steht an – die Würfel sind gefallen

Auch der Nachwuchs ist beim Alb-Gold-Winterlauf mit Feuereifer bei der Sache, kämpft auch beim Finale in Trochtelfingen um jeden Meter.
Auch der Nachwuchs ist beim Alb-Gold-Winterlauf mit Feuereifer bei der Sache, kämpft auch beim Finale in Trochtelfingen um jeden Meter. © Foto: BeLa-Sportfoto
Trochtelfingen / swp 08.03.2018

Spannend wird es vermutlich nur noch, was das Wetter am kommenden Samstag anbelangt. Schlägt der Winter noch einmal zurück oder gibt es beim Finale des Alb-Gold Winterlauf-Cups in Trochtelfingen wieder einen Frühlingslauf, so wie es bei der letzten Austragung der Fall war? Von letzterem kann man eigentlich ausgehen.

Sportlich sind beim diesjährigen Cup die Würfel in der Gesamtwertung über die zehn Kilometer bereits gefallen. Katrin Köngeter aus Tübingen ist mit drei Tagessiegen bei den Damen nicht mehr einzuholen. Und der Vorjahressieger Daniel Noll aus Glems wiederholt seinen Triumph und setzt sich wieder mit einer souveränen Leistung durch. Einzig der Kampf um Platz drei verspricht bei den Damen und Herren noch Spannung und wird erst am Samstag auf der Alb entschieden.

Im Rennen um den Gesamtsieg über fünf Kilometer steht mit Meike Zimmermann aus Rottenburg die Gewinnerin ebenfalls schon fest. Die weiteren Plätze sind noch völlig offen. Bei den Herren kann es auch noch eine Verschiebung an der Spitze geben. Nicolas Mann aus Tübingen hat mit zwei Siegen die besten Chancen auf den Gesamtsieg. Tritt er beim Finale an, dann wird im der vorderste Platz nicht mehr zu nehmen sein.

Bei den Schülerinnen heißt die uneinholbare Seriensiegerin Mirjam Huber aus Dettingen. Bei den Jungs bleibt abzuwarten, ob Nils Kukuk aus Echterdingen auf die Alb kommen wird. Falls nicht, dann werden Marvin Sonntag und Sam Klumpp den ersten Platz untereinander ausmachen.

Für das Finale sind bereits 800 Voranmeldungen eingegangen, und die rund 40 Helfer des TSV Trochtelfingen freuen sich auf die Läuferinnen und Läufer. Die Leichtathletikabteilung mit Organisationsleiter Daniel Holder ist bestens gerüstet und hat mit den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen reichlich Erfahrung gesammelt. „Das Rennen in Trochtelfingen ist für viele Starter der Höhepunkt. Die Strecke und das Wetter fordern die Teilnehmer, und zum Abschluss der Winterläufe ist diese Herausforderung genau richtig“, erklärt Holder. In diesem Jahr haben sich 725 Sportler für den Serienstart entschieden und bei ihnen sollte die Form jetzt passen.

Laufend Gutes tun

Im Rahmen des AOK Kids-Cups gehen die Schülerinnen und Schüler bereits um 14 Uhr auf die knapp zwei Kilometer lange Strecke. Start und Ziel befinden sich direkt vor dem Alb-Gold-Kundenzentrum. 30 Minuten später fällt dann der Startschuss für den Hauptlauf über fünf und zehn Kilometer. Für Läuferinnen und Läufer, vor allem aber auch für die Zuschauer und Betreuer, ist die Strecke äußerst attraktiv. Bei mehrfache Start- und Zielpassagen mit Moderation und Musik wird für Stimmung gesorgt.

Auch in diesem Jahr werden die vier ausrichtenden Vereine, die TSG Reutlingen, LV Pliezhausen, IGL Reutlingen und der TSV Trochtelfingen, wieder einen Teil der Einnahmen für einen guten Zweck spenden. 1000 Euro gehen an das Projekt „Stark wie Zwei“, das der Verein Frühchen e.V. und die Abteilung Inklusive der TSG Reutlingen aus der Taufe gehoben haben. Dabei geht es darum Frühgeborenen, nach ihrer meist etwas unsanften Landung im Leben, durch gezielte Sport- und Therapiemaßnahmen das Aufholen zu erleichtern.

Artur schwitzt

Und auch Feuerwehrmann Artur Wagner aus Eningen wird in diesem Jahr wieder seinen Lauf der Charity-Aktion „Firefighters for Benni & Co“ widmen. Bei der letzten Austragung in Trochtelfingen war das warme Wetter für ihn unter der Atemmaske und der schweren Feuerwehrbekleidung eine ganz besondere Herausforderung.

Nach- und Firmenmeldungen

Der TSV Trochtelfingen freut sich auf weitere Nachmeldungen, die am Veranstaltungstag noch bis etwa eine Stunde vor dem Start entgegengenommen werden. Die Verantwortlichen weisen ausdrücklich nochmals auf den Firmen-Cup hin, der auf der Fünf-Kilometer-Runde ausgetragen wird. Mitmachen kann jeder und für eine Wertung sind mindestens drei Läufer notwendig.
Alle Informationen zur Laufserie und zum Finale in Trochtelfingen im Internet: www.winterlauf.alb-gold.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel