American Football Wer stoppt den Quarterback?

Heidenheim / HZ 15.06.2018
Die Highlanders erwarten morgen Karlsruhe.

Nach zweiwöchiger Pause empfangen die Footballer der TSG Schnaitheim am morgigen Sonntag zum Rückrundenauftakt die Badener Greifs. Die Karlsruher gehören mit zu den traditionsreichsten Teams im deutschen Football. 1982 gegründet, spielten sie mehrere Jahre in der Bundesliga und auch schon um den German Bowl.

Nach einem Abwärtstrend in den vergangenen Jahren scheint es nun wieder bergauf zu gehen. Der Aufsteiger in die Oberliga leistete sich drei amerikanischen Importspieler – also Footballer mit Highschool- und Collegeerfahrung, die aus Übersee eingeflogen und bezahlt werden. Das zahlte sich bisher aus, die Badener stehen momentan auf Platz vier, einen Rang vor den Highlanders.

Das Hinspiel in Karlsruhe entschieden die Greifs mit 26:14 für sich. In dieser Partie trumpfe insbesondere deren Spielmacher Nate Lynch auf und bereitete den Highlanders mit guten Pässen und eigenen Läufen viele Probleme. Immerhin hatte sich die Defensive schon in der zweiten Halbzeit besser auf ihn eingestellt und ließ keine Punkte mehr zu.

Schwierigkeiten bereitete außerdem die gute Passverteidigung der Greifs, jedoch zeigte auch beim Passspiel die Formkurve bei den Highlanders in den vergangenen Spielen nach oben. Die Schnaitheimer werden versuchen, den Schwung vom wichtigen Sieg bei den Neckar Hammers mitzunehmen, um sich weiter von Schlusslicht Backnang, das man dann im nächsten Heimspiel am 1. Juli empfängt, abzusetzen.

Spielbeginn auf dem Kunstrasenplatz am Fischerweg ist um 15 Uhr, für Unterhaltung neben dem Spiel sorgen die Cheerleader.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel