Motocross Überflieger an Bord

Dennis Ullrich fuhr in seiner Jugend beim MSC Schnaitheim.
Dennis Ullrich fuhr in seiner Jugend beim MSC Schnaitheim. © Foto: Archiv/Jens Nausch
Gerstetten / pm 03.08.2018
Dennis Ullrich nimmt in Gerstetten an der DM Open teil.

Ordentlich was auf die Ohren gibt es heute und morgen am Sontberger Weg in Gerstetten. Allerdings nicht mit Musik, sondern mit jeder Menge dröhnender Motorräder. Denn das 46. Gerstetter ADAC Motocross findet statt.

Mit von der Partie ist unter anderem Top-Pilot Dennis Ullrich, der aus Rammingen bei Langenau stammt und in seiner Jugend für den MSC Schnaitheim fuhr. Viermal wurde der 24-Jährige bereits Sieger der MX-Masters–Serie. Das hat kein Motocrosser vor ihm erreicht. Mehrmals wurde der Ullrich in den Kader der deutschen Motocross-Nationalmannschaft aufgenommen. In Gerstetten nimmt der Motocrosser nun an der DM Open teil. Mit Ullrich rollen die DM-Favoriten Filip Neugebauer, die Gebrüder Koch und Jens Gettemann ans Startgatter.

Am ersten Wettkampftag, dem heutigen Samstag, steigen vor allem die jugendlichen Nachwuchsfahrer auf ihr Motorrad. Von Klasse 1 bis 6 stellt der MSC Gerstetten jeweils eigene Sportler. So stehen als jüngste Piloten Jeremy Seibert (6 Jahre) und Elena Turi (10 Jahre) in den Klassen 1 und 2, sowie Taylan Ilbars, Luca Beiermeister und Simon Mäder in den Klassen 3 bis 5 am Startgatter. Die Klasse 6 der BW Open startet mit der DM am Sonntag. Hier wird neben Fabian Strobel auch Enis Ilbars antreten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel