Handball TV Steinheim gewinnt souverän gegen Bartenbach

Steinheim / Markus Gröner 01.05.2018
TV Steinheim gewinnt beim Schlusslicht TSV Bartenbach souverän mit 32:25.

Die letzte Prüfung der Hallenrunde 2017/2018 meisterten die Steinheimer Handballer ohne Probleme und siegten beim Schlusslicht TSV Bartenbach deutlich mit 32:25.

Für beide Teams waren die Entscheidungen schon gefallen, demzufolge boten die Konkurrenten eher unspektakulären Handballsport. Kieser erzielte den ersten Treffer von außen, kurzzeitig genossen die Hausherren eine schmale Führung, ehe die Gäste das Zepter in die Hand nahmen. Kieser und Mack sorgten in Folge für das 6:12 nach knapp 20 gespielten Minuten.

Brütende Hitze und abgestandene Luft machte den Spielern in der unbequemen Parkhaushalle in Göppingen zu schaffen.

Brütende Hitze in der Halle

Die TV-Eigengewächse Rau und Hungerbühler sorgten nach dem „Blockwechsel“, an dem Trainer Kieser eisern festhält, für das 10:17, gut dreieinhalb Minuten vor dem Halbzeitgong. Bis zum Seitenwechsel konnten die Gastgeber dann noch auf 12:17 verkürzen. Nur rund 80 Zuschauer, von denen gut zwei Drittel aus Steinheim angereist waren, verfolgten dann den Versuch einer Aufholjagd der Gastgeber, die auf 15:17 herankamen.

Steinheim zog bis zur 45. Minute wieder auf 18:23 davon. Zwar witterte die Truppe von Ex-TV-Coach Tippl beim 22:23 in der 48. Minute den Hauch einer Siegeschance, doch sechs torlose Minuten bestraften Rau, Mack

&

Co. mit den Treffern zum 22:29 – damit war die Entscheidung gefallen.

Wehmut anstatt Siegesjubel hieß es dann nach der Partie – für einige Spieler war es das vorerst letzte Spiel im TV-Dress: Torwart Michael Schuler und Daniel Kovacs beenden ihre Karriere, während die TV-Eigengewächse Daniel Mack und Andreas Kieser kürzertreten werden. Jan Philipp Terbeck verstärkt in der kommenden Runde den TSV Blaustein. Die Handballer des TV Steinheim beenden die Landesligasaison 2017/2018 mit einem soliden vierten Tabellenplatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel