Kart Starker Auftritt in Tschechien

Beide Rennen im tschechischen Cheb beendet der Heidenheimer Timo Ponzetta auf Rang zwei.
Beide Rennen im tschechischen Cheb beendet der Heidenheimer Timo Ponzetta auf Rang zwei. © Foto: privat
Cheb / HZ 11.09.2018
Timo Ponzetta aus Heidenheim machte sich mit seinem Team Ponzi Motorsport auf den Weg ins tschechische Cheb zu einer der anspruchsvollsten Bahnen im Kartsport.

Schon am Samstag im freien Training lief es, sein Schaltkart fühlte sich gut an. „Auch ein dickes Dankeschön an meinen Mechaniker und Bruder Alessandro“, so der Fahrer.

Im Qualifing sicherte er sich mit einer halben Sekunde Vorsprung die Pole Position in der 24-köpfigen internationalen Konkurrenz. Der Start verlief gut, Ponzetta setzte sich sofort an die Spitze und dominierte das Rennen, bis er drei Runden vor Schluss einen Gegner passieren lassen musste, da die Hinterreifen zu sehr überhitzten.

Den zweiten Lauf startete er auf Rang zwei. Sofort fuhren die beiden Erstplatzierten einen beachtlichen Vorsprung heraus. Letztlich beendete Ponzetta das Rennen mit 0,7 sec Rückstand auf dem zweiten Rang. „Da wäre mehr drin gewesen, leider blockierte mich ein überrundeter Fahrer. Trotz allem war es ein tolles Wochenende und ich konnte viele Punkte für die Meisterschaft sammeln. Ich werde beim Finale Mitte Oktober in Wackersdorf alles geben, um die Saison in den Top 3 abschließen zu können.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel