Dettingen / HZ  Uhr
Vom 28. bis 30. Juni findet beim Reiterverein Dettingen das zweite Turnier des Jahres statt. Dressur und Springen bis zur Klasse S sind geboten.

Das zweite Turnierwochenende des Dettinger Reitervereins vom 28. bis zum 30. Juni verspricht, großen Reitsport und sportliche Höhepunkte in Springen und Dressur auf die Alb zu bringen. In beiden Disziplinen rechnen sich die Teilnehmerinnen des gastgebenden Reitervereins Dettingen gute Chancen auf Siege und Platzierungen aus. Insbesondere Melanie und Mareike Klusik (Springen) sowie Carina und Catharina Hummel (Dressur) wollen den Heimvorteil nutzen.

In der Dressur sind Prüfungen von A bis S ausgeschrieben. Höhepunkte sind eine Dressurprüfung der Klasse M** am Freitagnachmittag sowie ein St. Georg-Spezial der schweren Klasse S* sowie eine Wertungsprüfung der Klasse A* für die Mannschaftsmeisterschaft Dressur des Pferdesportkreises Heidenheim am Samstagnachmittag.

Auch die Springreiter zeigen in Prüfungen von Klasse A bis S ihr Können. Die Highlights sind eine Springprüfung der Klasse M** am Freitagnachmittag, eine Springprüfung der Klasse S* am Samstagnachmittag und zum Abschluss des Turniers am Sonntagnachmittag eine Punktspringprüfung der Klasse M* mit Joker sowie eine Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde, für die sich sich das beste Viertel aus dem ersten Umlauf qualifiziert.

Beachvolleyball am Samstag

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet der Reiterverein im Rahmen des Reitturniers wieder ein Beachvolleyball-Turnier am Samstagabend. Gespielt wird vier gegen vier unter Flutlicht auf dem Ebbe-Flut-Sandplatz.

Nähere Informationen zur Ausschreibung, Zeiteinteilung und Anmeldung für das Beachvolleyball-Turnier unter www.reiterverein-dettingen.de