Fechten Sieben HSBler dürfen zur Weltmeisterschaft nach Usbekistan

Biss ins Gold:  Die drei HSB-Fechterinnen (von rechts unten, im Uhrzeigersinn) Anna Hornischer, Kristin Werner und Alexandra Ehler sowie die Offenbacherin Nadine Stahlberg holten Gold bei der Junioren-EM. Nun darf das Quartett zur WM nach Usbekistan.
Biss ins Gold: Die drei HSB-Fechterinnen (von rechts unten, im Uhrzeigersinn) Anna Hornischer, Kristin Werner und Alexandra Ehler sowie die Offenbacherin Nadine Stahlberg holten Gold bei der Junioren-EM. Nun darf das Quartett zur WM nach Usbekistan. © Foto: Melinda Kövecs
Heidenheim/Taschkent / 11.03.2015
Nun heißt es Koffer packen: Der Deutsche Fechterbund hat die Nominierungen für die Kadetten- und Junioren-Weltmeisterschaften, die vom 1. bis 9. April in Taschkent (Usbekistan) ausgetragen werden, bekannt gegeben. Auch sieben Heidenheimer sind dabei.
Unter den 42 Athleten sind auch sieben HSB-Degenfechter bei der WM in Usbekistan dabei. Bei den Kadetten dürfen Lea Mayer (Bronze bei der EM), Amelie Hanschke, Lucas Fröschl und Joshua Beyrle starten.

Bei den Juniorinnen sind mit Kristin Werner, Alexandra Ehler, Anna Hornischer (alle vom HSB) und Nadine Stahlberg (Offenbach) die Europameister im Teamwettbewerb vertreten, wobei Werner nicht im Einzel startet.

Hier gibt's das Video vom Empfang der vier Europameisterinnen im Fechtzentrum Heidenheim: