Schnaitheim / Elena Kretschmer Am Sonntag lieferten sich die Motocross-Fahrer wieder heiße Rennen. Diesmal konnten sich die rund 3500 Zuschauer die Läufe der DM Open, der DM 85 und des Ladies Cup ansehen.

Die meisten Komplimente gingen beim 45. Internationalen ADAC Motocross in Schnaitheim wohl an die Streckenbauer. Alle Top-Fahrer, die nach den Läufen von Christoph Weichert vom MSC Schnaitheim interviewt wurden, lobten die perfekten Verhältnisse.

Besonders gut zurecht kam damit in der DM Open der Österreicher Lukas Neurauter auf seiner KTM. Nachdem er bereits im ersten Lauf als Erster ins Ziel gekommen war, lieferte er sich im zweiten Durchgang mit Mike Stender einen heißen Kampf um Platz eins – und gewann ihn. So war Neurauter der Tagessieg in seiner Klasse sicher.

Schnelle Jugendliche und Ladies

Bei den Jugendlichen auf ihren 85-ccm-Maschinen hatte Cato Nickel auf seiner KTM die Nase vorn. Und beim DMV Ladies Cup fuhr Larissa Papenmeier auf ihrer Suzuki allen davon. Kim Irmgartz wurde Zweite, Anna Borchers Dritte.

Ein ausführlicher Bericht zu allen Rennen folgt.