Stuttgart Ostalb Highlanders nur in 1. Halbzeit auf Augenhöhe

Stuttgart / wan 12.07.2018
Die Ostalb Highlanders mussten sich bei Spitzenreiter Stuttgart 17:49 geschlagen geben.

Die Ostalb Highlanders, American Footballer der TSG Schnaitheim, unterlagen nach einer starken ersten Halbzeit bei Oberliga-Tabellenführer Stuttgart Silver Arrows deutlich mit 17:49. Zwar gerieten die Gäste mit 0:7 in Rückstand, ließen sich davon allerdings nicht beirren. Durch einen Pass auf Kai Schmid, der den Ball für über 70 Meter in die Endzone trug und einen verwandelten Extrakick durch Markus Fürst, endete das zweite Viertel mit 7:7.

Durch einen weiteren Touchdown und einen Extrapunkt ging Stuttgart erneut 14:7 in Front. Doch auch die Schnaitheimer punkteten. Zwar gelang kein Touchdown, allerdings erzielte Fürst ein Field Goal aus über 40 Metern und verkürzte so auf 10:14. Nun gelang es Robert Schappacher sogar, einen Pass des Stuttgarter Spielmachers abzufangen und bis in deren Endzone zum Touchdown zu tragen. Durch den wiederum durch Fürst verwandelten Extrakick gingen die Highlanders sogar 17:14 in Führung.

Doch vor der Halbzeit wurde Quarterback Daniel Wengert so sehr unter Druck gesetzt, dass er den Ball in der eigenen Endzone verlor. Die Stuttgarter nutzten dies aus und punkteten zum 21:17-Halbzeitstand.

Im Anschluss bauten die Gastgeber ihre Führung auf 27:17 aus und profitierten im übrigen Spielverlauf von ihrer guten Kondition. Im Stile einer Spitzenmannschaft erarbeiteten sich die Stuttgarter den nächsten Touchdown zum 35:17.

Im vierten Viertel gelang es den Ostalb Highlanders nicht mehr, zwei weitere Touchdowns der Stuttgarter zu verhindern, so dass das Spiel mit 49:17 für die Arrows endete.

In der Tabelle belegen die Schnaitheimer den vierten Platz. Am kommenden Sonntag, 15. Juli, empfangen sie den Dritten, Bad Mergentheim (15 Uhr, Kunstrasenplatz am Fischerweg).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel