Fechten Matthew Bülau holt den Turniersieg

Matthew Bülau zeigte bei der Frankfurter All Star Challenge eine gute Leistung.
Matthew Bülau zeigte bei der Frankfurter All Star Challenge eine gute Leistung. © Foto: Victoria Schenkengel
Heidenheim / Lis Fautsch 06.02.2019
Der junge HSBler gewann die Allstar Challenge der B-Jugend in Frankfurt, Mariella Tomic wurde Dritte.

Ein perfektes Wochenende erlebte der 14-jährige Matthew Bülau wurde beim Ranglistenturnier in Frankfurt. Schon in der Vorrunde der Allstar Challenge zeigte er seine Ambitionen auf den Turniersieg. In der Zwischenrunde ließ Bülau nur drei Gegentreffer zu. Er schaffte es bis ins Finale der letzten acht, in dem er gegen den Quernheimer Jean-Luc Büker 10:5 gewann. Im Halbfinale setzte sich Bülau mit 10:5 gegen Dennis Plischke vom Fechtclub Radebeul durch. Das Finale entschied er mit 10:4 gegen Nick Morlang aus Lorhausen klar für sich.

„Schon beim Aufwärmen hat man gesehen, dass Matthew diszipliniert und konzentriert ist. Er wollte diesen Turniersieg unbedingt“, sagte Trainer Wilhelm Ewert. Auch der HSBler Horant Kummer konnte mit seinem elften Platz unter 109 Konkurrenten überzeugen. Er musste sich im Achtelfinale gegen Morlang 9:10 geschlagen geben. „Horant Kummer hat heute gezeigt, dass er vorne mitmischen kann, es waren allerdings taktische und technische Fehler zu erkennen“, erklärt Ewert. Beide Fechter zeigten, dass sie bei der deutschen Meisterschaft der B-Jugend am 25. Mai in Heidenheim Titelanwärter sind.

Auch im Damendegen konnte der HSB eine Medaille sichern. Mariella Tomic schaffte es ins Viertelfinale, wo sie sich einen knappen Sieg gegen Charlotte Marx vom Fechterring Hochwald erfocht. Die Brasilianerin Ginevra Giordano stoppte sie im Halbfinale mit 7:10 Treffern. Die Bronzemedaille sicherte sie sich aber mit einem 10:9-Sieg gegen die Leverkusenerin Laura Amian und wurde damit beste Deutsche.

„Mariella hat von Anfang an sehr gut gefochten heute, nur leider etwas unglücklich im Halbfinale verloren. Trotzdem konnte sie sich nochmals im Kampf um Bronze motivieren“, lobt ihr Trainer Piotr Sozanski. HSBlerin Franziska Eichhorn landete auf Platz 24 unter 61 Fechterinnen. „Auch Franziska kann in ihrem ersten B-Jugend Jahr zufrieden sein mit Platz 24“, sagt Sozanski.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel