Schnaitheim Letztes Heimspiel für TSG-Handballer

Schnaitheims Trainer Daniel Köpf schwört sein Team aufs letzte Heimspiel am Samstag gegen Jahn Göppingen ein.
Schnaitheims Trainer Daniel Köpf schwört sein Team aufs letzte Heimspiel am Samstag gegen Jahn Göppingen ein. © Foto: Markus Brandhuber
Schnaitheim / hz 13.04.2018
Ihr letztes Saison-Heimspiel bestreiten am morgigen Samstag die Bezirksliga-Handballer der TSG Schnaitheim gegen Jahn Göppingen (19.30 Uhr, Ballspielhalle).

Die Gastgeber kamen im Kalenderjahr 2018 nicht so richtig in Fahrt, gewannen nur zwei der acht Punktspiele, mussten sich sechs Mal geschlagen geben und rangieren jetzt auf Platz sechs der nur elf Mannschaften umfassenden Spielklasse. Es wäre also eine gute Gelegenheit, sich mit einer ansprechenden Leistung vom eigenen Publikum zu verabschieden.

Gegner TV Jahn Göppingen ist Tabellennachbar der TSG mit einem Zähler Rückstand, könnte also mit einem doppelten Punktgewinn an den Schnaitheimern vorbeiziehen, die zuletzt beide Kreisderbys verloren (also sowohl gegen den HSB als auch in Königsbronn).

Der HSB (Platz4) ist unterdessen am Sonntag (17 Uhr) beim Tabellendritten TV Treffelhausen zu Gast, der sich noch Hoffnungen auf den zweiten Rang macht. Die Heidenheimer durften nach ihrem Sieg in Schnaitheim zuletzt pausieren und bestreiten noch insgesamt drei Partien.

Nicht im Einsatz sind an diesem Wochenende die Handballer der HSG Oberkochen/Königsbronn.