Schnaitheim / Jürgen Grupp Insgesamt 198 Läufer nahmen am 15. Frühlingslauf der TSG Schnaitheim auf dem Moldenberg teil (im Vorjahr waren es 272).

Insgesamt 198 Läufer nahmen am 15. Frühlingslauf der TSG Schnaitheim auf dem Moldenberg teil (im Vorjahr waren es 272). Dabei freuten sich die Athleten, dass sie vom Regen verschont blieben. Insgesamt waren 90 Teilnehmer beim Hauptlauf über 10 km, 50 Teilnehmer über 5 km und 58 Läufer auf der kleinen Runde über 1500 m am Start.

Wie schon beim Höhlenbärenlauf siegte auch in Schnaitheim Benedikt Nußbaum vom TSV Bernstadt bei den Männern souverän mit hervorragenden 34:04 min beim Hauptlauf über 10 km. Zweiter wurde Nicola De Zolt mit 35:17 min. Schnellster Läufer vom Kreis war Torsten Haußmann, der bis kurz vor dem Ziel um den dritten Platz mitkämpfte. Mit nur sieben Sekunden Rückstand zum Podestplatz kam er nach 36:09 min ins Ziel eingelaufen.

Bei den Frauen über die 10 km siegte Antonia Schüßler (vereinslos) in 42:36 min. Sehr dicht nacheinander um Platz zwei kämpften Julia Ruf von der TSG Giengen mit 42:57 min und Anja Neubauer vom SV Zang mit 43:05 min.

Über die 5-km-Distanz gab es auch einen souveränen Sieger bei den Männern mit Oliver Bruns (HSB/RHEW-Berg Runners) mit einer Laufzeit von exakt 19:00 min. Zweiter wurde Boris Angerer in 20:33 min und als Dritter kam Lucas Kluge von der TSG Giengen in 20:55 ins Ziel. Schnellste Frau und auch gleichzeitig Dritte in der Gesamtwertung mit einer sehr guten Laufzeit von 20:36 min war Tanja Schröder vom HSB. Zweite bei den Frauen über 5 km wurde Maike Alt (TSV Herbrechtingen) in 21:24 min. Dritte wurde Regina Rettenmaier vom TSG Giengen (22:20).

Bei der Jugend über 1500 m gewann Reto Haas (TSG Giengen) in sehr schnellen 5:37 min. Kurz danach mit 6:00 min kam sein Vereinskamerad Tobias Eberhardt ins Ziel. Ajani Rac (TV Steinheim) belegte Platz drei in 6:21 min. Bei der weiblichen Jugend siegte Amelie Hahn mit ebenfalls sehr guten 6:44 min. Leila Jung (TSG Giengen) wurde Zweite in genau 7:00 min. Den dritten Platz belegte Tina Riedling in 7:23 min (TV Steinheim). jg

Weitere Ergebnisse:

http://tsg-leichtathletik-rasenkraftsport.heidenheim.com/wp-content/uploads/2019/04/Frueh2019einlaufgesamt.htm