Mellau / pm Bei den Punkterennen Schüler und Jugend/Aktiv des Schwäbischen Skiverbands in Mellau stellten die Rennläufer aus dem Kreis wieder ihr Können unter Beweis.

Drei Mädchen des SC Heidenheim starteten im Slalom. Elena Joos konnte sich trotz längerer Trainingspause den vierten Platz in ihrer Klasse U14 sichern. Während Franziska Hengstenberg ihr bisher bestes Saisonergebnis mit einem neunten Platz in der U16 Mädchen einfuhr, wurde Katharina Holl in derselben Klasse 13. Paul Doppelhofer (SV Bolheim) schied nach einem Torfehler im ersten Durchgang aus.

Zeitgleich fanden am Gegenhang zwei Riesenslaloms der Jugendlichen und Aktiven statt. Konstantin Holl vom SC Heidenheim bestätigte seine starke Form und belegte in beiden Rennen jeweils den dritten Platz bei der Jugend U18. Dadurch konnte er sich in der Punkteliste des Deutschen Skiverbandes nach vorne schieben. Sein Teamkollege Moritz Wolf und Mika Maier von der TSG Nattheim belegten in beiden Rennen Plätze im hinteren Mittelfeld. Am Sonntag konnten aufgrund der stürmischen Wetterverhältnisse weder der Riesenslalom der Schüler noch der Parallelslalom bei Jugend/Aktiv ausgetragen werden.