Heidenheim HSB feiert höchsten Saisonsieg

Kantersieg: Der HSB um Laurenz Schuck (am Ball) fertigte Konstanz II ab.
Kantersieg: Der HSB um Laurenz Schuck (am Ball) fertigte Konstanz II ab. © Foto: ct
Heidenheim / ph 05.12.2018
Heidenheim hat mit dezimiertem TV Konstanz II keine Mühe und gewinnt 103:30.

Der Tabellenletzte Konstanz II trat mit nur fünf Spielern beim HSB an. Dennoch gingen die Gastgeber konzentriert ins Spiel. Immer wieder störten sie den Spielaufbau der Gäste, erarbeiteten sich Ballgewinne und zeigten Fastbreaks. So stand es nach dem ersten Viertel 24:8.

Auch im zweiten Viertel spielte Heidenheim wie aus einem Guss. Vor allem Kapitän Rottler zeigte sich in der Offense wieder mehr und erzielte vier Dreier. Unter dem Korb waren Bruckner und Duckic, unterstützt von Schuck, für die Rebounds zuständig, setzten aber auch viele Akzente bei den Korberfolgen. Mit 49:19 zur Halbzeit war die Entscheidung für den Spielausgang schon gefallen. Nach der Pause wollten die Hausherren noch etwas fürs Punkteverhältnis tun und setzten nach. Über 80:24 vor dem Schlussviertel schraubte der HSB das Ergebnis auf 103:30.

Durch den Erfolg verbesserten sich die Heidenheimer als Aufsteiger zudem auf den zweiten Tabellenplatz, weil sich zugleich Reutlingen II dem Spitzenreiter Göppingen geschlagen geben musste.

Am Sonntag ist der HSB in Kirchheim zu Gast. HSB: Bruckner (17), Creutz (14), Cvijanovic A. (6), Duckic (19/1 Dreier), Grimminger (7/1), Mahamed Faarah (10), Rottler (21/4), Schuck (9/1), Sörös

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel