Herbrechtingen / Alwin Reimer In zweiter Instanz wird David Dobre freigesprochen.

Die Saison in der Ringer-Verbandsliga ist längst beendet, dennoch gibt es etwas Neues zu berichten. Knapp sieben Monate nach dem Derby zwischen der TSV Herbrechtingen und der TSG Nattheim hatte der Herbrechtinger Protest gegen die Disqualifikation und die rote Karte ihres Ringers David Dobre im Revisionsverfahren des Württembergischen Ringer-Verbandes in der zweiten Instanz Erfolg. Somit wurde der Beschluss der ersten Instanz aufgehoben.

Im vorletzten Kampf zwischen dem Herbrechtinger David Dobre und David Merkle (bis 75 kg/Freistil) setzte Dobre zu einem Doppelbein-Angriff an, nachdem der Kampfrichter den Kampf bereits unterbrochen hatte, weil sich ein Ringer in der blaue Schutzzone der Matte befand. Den Angriff als solches führte Dobre nach der Anzeige des Kampfrichters regelgerecht aus. Es lag keinerlei Verletzungsabsicht und auch keine verbotene Griffhandlung vor.

Der Kampfrichter räumte ein, dass Dobre wegen des hohen Lärmpegels in der Halle seinen Pfiff überhört haben könnte und der Angriff des TSV-Ringers mit viel Dynamik erfolgte. Nach Stellungnahme des Kampfrichters machte Dobre nach dem Pfiff noch einen Schritt, bevor er Merkle zu Boden brachte. Dieser verletzte sich und konnte letztlich die Begegnung nicht mehr aufnehmen. Der Kampfrichter disqualifizierte daraufhin den Herbrechtinger und zeigte ihm die rote Karte, wodurch die Gastgeber den Mannschaftskampf verloren.

Vorausetzung für die Disqualifikation sei es, dass ein Ringer seinen Gegner absichtlich verletzen will. Für die Vergabe einer roten Karte, dass entweder ein grob unsportliches Verhalten oder eine Tätlichkeit vorliegt. Nichts davon traf laut des Mattenleiters zu, somit wurde Dobre freigesporchen.

Nun wird der vorletzte Kampf mit 4:0 für Dobre gewertet (Aufgabesieg), somit wird der Mannschaftskampf nun mit 17:14 für die TSV gewertet. Tabellarisch verbessert sich die TSV Herbrechtingen mit nun 15:17 Punkten auf den sechsten Platz, die TSG Nattheim bleibt mit 18:14 Punkten Vierter.