Kreis Heidenheim Handball-Bezirksliga: Nächste Saison gibt's 20 Kreisderbys

Stolze 20 Derbys kommen in Hin- und Rückrunde der nächsten Saison zusammen – ein Fest für die Handballfans.
Stolze 20 Derbys kommen in Hin- und Rückrunde der nächsten Saison zusammen – ein Fest für die Handballfans. © Foto: Christian Thumm
Kreis Heidenheim / Thomas Jentscher 01.05.2018
Durch den Abstieg des TV Brenz ergibt sich eine neue Verteilung bei den höherklassigen Handballteams des Kreises.

Die SG Herbrechtingen/Bolheim hat den Klassenerhalt in der Württembergliga geschafft und führt gewissermaßen das Feld an.

Die SHB darf sich aber ebensowenig auf ein Derby freuen wie der TV Steinheim, der eine Weile am Aufstieg schnupperte, nun aber einziger Landesligist aus dem Kreis ist.

Umso dichter ist das Gedränge in der Bezirksliga. Da Brenz runter muss, Schnaitheim, der HSB sowie die HSG Oberkochen/Königsbronn die Klasse gehalten haben und die zweite Mannschaft der SHB den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft hat, tummeln sich nun fünf Mannschaften aus dem Kreis in dieser Spielklasse.

Stolze 20 Derbys kommen damit in Hin- und Rückrunde zusammen – ein Fest für die Handballfans.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel