Schnaitheim Großes Feld beim Nikolauslauf

Alle dem Nikolaus nach – auf dem Schnaitheimer Moldenberg gab's wieder einen Lauf mit einer Spur Besinnlichkeit.
Alle dem Nikolaus nach – auf dem Schnaitheimer Moldenberg gab's wieder einen Lauf mit einer Spur Besinnlichkeit. © Foto: Foto: Archiv/Oliver Vogel
10.12.2013
Fast ideale äußere Bedingungen fanden die Teilnehmer beim 33. Nikolauslauf der TSG Schnaitheim auf dem Moldenberg vor. Nur der Untergrund spielte nicht so richtig mit.

Insgesamt waren 310 Athleten auf verschieden Strecken am Start, den Hauptlauf über 10 km bestritten 210 Teilnehmer. Die Veranstalter freuten sich besonders über die rege Beteiligung im Schüler- und Jugendbereich (84 Starter), auch die Bambini hatten ihren Spaß auf der kleinen Runde.

Beim Hauptlauf lieferten sich Matthias Schwarz vom TSV Braunsbach und Frank Hermann von der LSG Aalen einen Zweikampf, am Ende siegte Schwarz in 35:19 Minuten knapp vor Hermann der nach 35:44 Minuten durch den Zielkanal kam. Der Drittplatzierte war ein Jugendlicher, Christoph Wallner von der LSG Aalen benötigte 37:08 Minuten. Schnellster Schnaitheimer war Gerd Wörrle, mit der sehr guten Laufzeit von 38:04 wurde er Sechster in der Gesamtwertung.

Schnell unterwegs war auch Leyla Emmenecker, mit 38:37 lief sie vorne im Hauptfeld der Männer mit und gewann souverän die Damenwertung. Zweiteschnellste Frau war Stefanie Grimmeisen vom Team Universal aus Nattheim in 42:37.