Dischingen / Marion Jooss  Uhr
GC Hochstatt glänzt beim Auftakt zum Jugend-Mannschaftspokal.

Zum ersten Spieltag des Jugend-Mannschaftspokals im Golf-Club Teck trat der Nachwuchs des Golfclubs Hochstatt mit zwei Mannschaften an.

Bei sehr windigem, trockenem Wetter und eher kühleren Temperaturen siegte das Hochstatter 18-Loch-Team in der Nettowertung (Leistung bezogen auf das Handicap der einzelnen Spieler) mit 183 Nettopunkten vor dem Golf-Club Ulm (181 Nettopunkte). Erwähnenswert war auch der zweite Platz von Christian Pilgermayer in der Einzelwertung mit 36 Nettopunkten.

In der 18-Loch-Bruttowertung (hier zählt das reine Ergebnis) holte Hochstatt mit 113 Bruttopunkten ebenfalls den ersten Platz vor dem Golf-Club Teck mit 98 Punkten. In der Einzelwertung lagen die Hochstatter Simon Stets, Marcel Stork und Christian Pilgermayer mit 22, 21 und 20 Bruttopunkten auf dem zweiten bis vierten Rang. Luis Jooss startete seine Runde sogar mit einem Eagle, das heißt zwei Schläge weniger als Platzstandard.

Im 9-Loch-Wettbewerb ging es um die Nettowertung. Hier lag das Team des GC Hochstatt mit 96 Punkten auf dem dritten Platz hinter dem GC Ulm (105) und dem GC Göppingen (98). In der Einzelwertung holte sich Olivia Gantner mit 21 Nettopunkten den Sieg.

Beim Jugendmannschaftspokal handelt es sich um einen Wettbewerb mit Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg. Die Sieger in den einzelnen Gruppen qualifizieren sich für das Finale im GC Breisgau (18 Loch) beziehungsweise beim GC Pfullinger Hof (9 Loch).

Für den GC Hochstatt waren im Einsatz: Marcel Stork, Simon Stets, Ben Gerlach, Luis Jooss, Lea Gerlach, Christian Pilgermayer und Simon Müller (18 Loch) sowie Olivia Gantner, Melissa Völker, Anna Schweizer, Karla-Tabea Abele, Nina Schweizer, Franziska Reiher und Sonja Müller (9 Loch).