Baseball, 2. Liga Gelungener Abschluss der Heideköpfe II

Heidenheim / Thomas Jentscher 09.08.2018
Die Heidenheimer schlagen Karlsruhe mit 9:7 und 20:10 und liegen auf dem zweiten Rang.

Zur ihren letzten Spielen der Saison hatte zweite Herrenmannschaft der HSB-Baseballer am Sonntag die Karlsruhe Cougars zu Gast. Im ersten Spiel begannen die Heideköpfe gut und gingen schon im ersten Inning 3:0 in Führung. Julius Spann zeigte als Werfer über sieben Innings eine starke Leistung, seine Kollegen bauten die Führung – unter anderem durch einen Homerun von Marius Buck – bis zum Ende des achten Durchgangs auf 9:3 aus. Zwar gelangen den Gästen am Ende gegen den eingewechselten Johannes Weber noch vier Punkte, ein Fly-out von Stefan Karpf am ersten Base beendete aber die Partie.

Zehn Punkte im ersten Inning

Noch klarer verlief Spiel zwei. Karlsruhe markierte zwar gleich zwei Punkte, aber im Rückschlag des ersten Innings brach es über den Pitcher der Gäste herein. Sechs Hits – darunter Doubles von Elian Gentner und Sammy Tsopatalo –, sieben Freiläufe und ein Error brachten den Heidenheimern zehn Punkte. Zu Beginn des fünften Durchgangs kamen die Gäste wieder auf 12:10 heran, aber eine weitere Acht-Punkte-Rallye der Heideköpfe sorgte für ein vorzeitiges Ende.

In der letzten Runde der 2. Liga Süd haben die Heideköpfe II spielfrei, sie sind aber nicht mehr von Rang zwei zu verdrängen. Bei zwei Niederlagen von Tübingen gegen Karlsruhe würden die HSBler sogar noch auf Platz eins vor rutschen. Aber zum einen ist dies äußerst unwahrscheinlich, zum anderen hätten sie ohnehin kein Aufstiegsrecht.Heideköpfe II: Gentner, Tsopatalo, Karpf, Hurler, Buck, Spann, Biedermann, Plitz, Holl, Luccarda, Weber, Misliworski

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel