Kreis Heidenheim Franziska Hengstenberg gelingt das Double bei Ski Alpin

War am Riedberger Horn einfach nicht zu schlagen: Franziska Hengstenberg vom SC Heidenheim.
War am Riedberger Horn einfach nicht zu schlagen: Franziska Hengstenberg vom SC Heidenheim. © Foto: privat
Kreis Heidenheim / hz 10.02.2018
Am Riedberger Horn erzielten die Athleten aus dem Landkreis gute Ergebnisse.

Beim Slalom gingen 95 Rennläufer an den Start. Dabei wurden nicht nur die Sieger in den jeweiligen Altersklassen ermittelt, es ging auch um den Gewinn des RUD-Mannschafts-Pokals. Bei guten Schneebedingungen konnte sich Elena Joos (SC Heidenheim) in der Klasse U 14 weiblich den ersten Platz sichern, Lara Beißwanger vom SV Altenberg wurde Dritte.

Paul Doppelhofer (SV Bolheim) belegte nach zwei soliden Durchgängen Rang eins in der Klasse U 14 männlich. Franziska Hengstenberg (SC Heidenheim) kam ebenfalls auf den ersten Platz bei den U-16-Mädchen, Lisa Marie Minder (SV Altenberg) kam auf Rang drei. Florian Sing und Regina Herreiner, beide vom SV Altenberg, siegten jeweils in der Klasse U 16 männlich und bei den Damen. Moritz Wolf vom SC Heidenheim sicherte sich Rang eins bei den Masters, dahinter folgte hier Niko Edelmann von der TSG Giengen.

In der Mannschaftswertung des RUD-Pokals konnte sich das Team des SV Altenberg den dritten Platz sichern.

Am zweiten Tag stand der Zubatherm-Cup auf dem Programm, ein Riesenslalom. Von den insgesamt 140 Rennläufern konnten die Athleten aus dem Kreis Heidenheim wieder vordere Plätze belegen.

In der Klasse U 14 männlich erzielte Paul Doppelhofer Rang drei. Franziska Hengstenberg gelang das Double – sie stand wieder ganz oben auf dem Podest, wiederum gefolgt von Lisa Marie Minder auf Platz zwei. Auch Regina Herreiner gewann abermals ihre Klasse, bei den Masters setzte sich Niko Edelmann auf Rang eins durch.

Parallel zu den Bezirksrennen fanden am Hochhäderich/Riefensberg Rennen des Schwäbischen Skiverbandes statt. Hier belegten Jamie Wild und Katharina Holl (beide SC Heidenheim) beim Riesenslalom Plätze im Mittelbereich, beim Parallelslalom konnten sich beide bis zum Achtelfinale behaupten und sicherten sich so jeweils Platz fünf.

Auch Konstantin Holl (SC Heidenheim) war am Hang: Er bestritt ein National-Junior-Race in Lenggries und konnte sich seine ersten FIS-Punkte im Slalom einfahren.

Weitere Ergebnisse:

RUD-Pokal, U 12 männlich: 9. Kevin Rauch (SV Altenberg) – U 14 männlich: 6. Samuel Waller (SV Bolheim), 6. Paul Waller (SV Bolheim) – U 16 weiblich: 5. Ronja Waller (SV Bolheim) – U 18 männlich: 6. Paul Wallner (SV Altenberg)

Zubatherm-Cup, U 8 männlich: 10. Moritz Grundler (TSG Nattheim) – U 10 männlich: 6. Jaris Joos (SC Heidenheim) –U 12 männlich: 8. Kevin Rauch (SV Altenberg), 14. Sebastian Weiße (SC Heidenheim), 16. Niklas Kaufmann (TSG Nattheim)