Basketball Fast wie ein Freitag, der 13.

Söflingen / Petra Hackl 12.02.2019
Der HSB verliert überraschend in Söflingen mit 58:73.

Die Siegesserie der Landesliga-Basketballer des HSB endete am vergangenen Freitag bei der TSG Söflingen III. Dabei hätte es aus Heidenheimer Sicht auch ein Freitag, der 13. sein können. So mussten die HSBler nicht nur auf ihren erkrankten Trainer Jürgen Maaßmann verzichten sondern auch auf den ebenfalls kurzfristig kranheitsbedingt ausgefallenen Tobias Bruckner. Auch Josip Duckic musste berufsbedingt passen. Damit fehlten dem HSB ausgerechnet die beiden Top-Scorer.

Nach den ersten zehn Minuten lag Heidenheim nur 13:17 zurück, doch im zweiten Durchgang wurden die Abstimmungsschwierigkeiten deutlich. Die Heidenheimer Spieler mussten auf zum Teil ungewohnten Positionen agieren, was immer wieder zu Ballverlusten führte und auch den Abschluss erschwerte. Söflingen nutzte die Gunst der Stunde.

Damit liegt der HSB weiter auf Platz zwei, hat aber nun vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Göppingen (bei einem Spiel weniger). Am Samstag kommt es zum direkten Duell in der Landkreishalle (20 Uhr). HSB: E. Below, Büttner (3), A. Cvijanovic (9/1 Dreier), T. Filipovic (7/1), Frey (2), Gimousakakis (6/1), Grimminger (6), Ikkes, Rottler (18/2), Sörös (7)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel