Schnaitheim Elbert trotz Sturz auf Platz vier

Motocrosser Luca Elbert vom MSC Schnaitheim wurde Vierter beim BWA-Cup in Odenheim.
Motocrosser Luca Elbert vom MSC Schnaitheim wurde Vierter beim BWA-Cup in Odenheim. © Foto: privat
Schnaitheim / ek 02.08.2018
Bereits Ende Juni war Luca Elbert (MSC Schnaitheim) beim Zwei-Stunden-Enduro in Odenheim erfolgreich.

Nun wurde der 16-Jährige an gleicher Stelle beim baden-württembergischen Amateur-Cup im Motocross Vierter in der Klasse Hobby Gast.

Nachdem der Schnaitheimer im freien Training zunächst gar nicht mit der noch recht rutschigen Lehmbodenstrecke zurechtkam, fuhr er im Zeittraining die zweitschnellste Runde. Somit durfte sich Elbert als zweiter von insgesamt 26 Fahrern seinen Platz am Startgatter aussuchen. In Lauf eins kam er schlecht vom Start weg, ging als Zwölfter in die erste Kurve. Doch bereits nach wenigen Runden hatte er sich mit seiner 250er Suzuki auf Rang eins vorgearbeitet.

Elbert behielt die Führung, bis ihm etwa zwei Runden vor Ende das Vorderrad wegrutschte und er stürzte. Obwohl er einige Plätze einbüßen musste, wurde er noch Achter. Im zweiten Lauf gelang dem 16-Jährigen dann der Holeshot und er ging als Erster in die erste Kurve. Souverän verteidigte er seine Spitzenposition und entschied den Lauf mit elf Sekunden Vorsprung für sich. Als jüngster Fahrer der Gruppe belegte er Platz vier in der Gesamtwertung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel