Basketball Duell der Spitzenteams

Gelingt der große Wurf? Die HSB-Basketballer um Bastian Schmude (am Ball) haben am Samstag mit Söflingen II ihren hartnäckigsten Verfolger zu Gast.
Gelingt der große Wurf? Die HSB-Basketballer um Bastian Schmude (am Ball) haben am Samstag mit Söflingen II ihren hartnäckigsten Verfolger zu Gast. © Foto: Foto: Andreas Rueb
Heidenheim / 12.12.2013
Das Topspiel der Basketball-Bezirksliga steigt am Samstag, 14. Dezember, in der Landkreishalle (18 Uhr). Tabellenführer HSB hat mit Söflingen II seinen hartnäckigsten Verfolger zu Gast. Die Oberliga-Basketballerinnen sind ab 20 Uhr gegen Reutlingen gefordert.

Zum Jahresabschluss treffen am Samstag, 14. Dezember, in der Landkreishalle zwei Seriensieger aufeinander. Der HSB führt nach neun Erfolgen in neun Spielen die Tabelle der Bezirksliga an. Den Heidenheimern auf den Fersen ist die TSG Söflingen II mit acht Siegen in acht Partien. Eine Serie wird somit am Samstagabend reißen.

HSB-Spielertrainer David Bouwmeester erinnert vor dem richtungsweisenden Spiel an die vergangene Saison, in der Heidenheim dem späteren Meister BG Illertal die einzige Saisonniederlage beibrachte: „Es war eine tolle Stimmung in der Halle. Und ich hoffe, dass meine Mannschaft wieder zeigen kann, was in ihr steckt“, so der 34-Jährige.

Im Anschluss haben die Oberliga-Basketballerinnen des HSB ein hohe Hürde zu meistern: Mit Reutlingen ist der Tabellendritte zu Gast (20 Uhr). Die Formkurve der HSBlerinnen, die momentan den letzten Platz in der Tabelle belegen, zeigte zuletzt aber wieder nach oben. Daher hofft das Team von Trainer Faizal Pasaribu, dem Favoriten ein Bein stellen zu können.

 

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel