Ulm Die LG Brenztal holt Podestplätze

Ulm / Matthias Willer 14.12.2018
Die LG Brenztal holt beim Hallensportfest in Ulm jede Menge Podestplätze.

Erstklassig besetzt war das Nachwuchs-Hallensportfest der Leichtathleten in der Ulmer Messehalle. Wie württembergische Meisterschaften präsentierten sich vor allem die Wettbewerbe der U16/U14, war doch so gut wie alles am Start, was die Bestenlisten anführt. Erfolgreich war auch die LG Brenztal: Unter anderem sorgte Sofia Wolf im 60-m-Sprint für einen Tagessieg, aufs Podest kamen zudem Jule Banzhaf, Leonie Gehrandt und Nina Claus.

Bei der männliche Jugend U 18 landete Poramet Siyangnok im Sprintdreikampf (30 m fliegend in 3,36 sec/30 m in 4,47 sec/60 m in 8,04 sec) als Zwölfter im Mittelfeld. Als Achter überquerte er im Hochsprung 1,60 m. Lukas Niederberger sprintete über 30 m in 4,65 sec auf Rang elf.

Platz 19 belegte Kathrin Maurer in ihrem ersten U-18-Sprintdreikampf (3,78 sec/5,02 sec/8,76 sec). Die Kugel stieß sie 8,7o m weit und kam auf Rang 14. Ihre Klasse mit der 3-kg-Kugel zeigte Jule Banzhaf in der W 15 – als Zweite kam sie auf 10,90 m. Erfreulich war auch die Leistung der Fünftplatzierten Franziska Maurer mit 9,82 m.

In einem Riesenfeld sprintete Mona Mateos Romero über 60 m in Bestzeit von 9,07 sec auf den 20. Rang. 24. wurde Banzhaf in 9,19 sec und 28. Maurer in 9,54 sec. Als 13. sprang Mateos Romero 4,24 m weit.

In der W 14 fiel besonders Leonie Gehrandt bei ihren vier Auftritten auf. Als Zweite sprang sie 4,56 m weit; belegte außerdem Rang 6 im Kugelstoßen mit 7,70 m und jeweils Platz 7 über 60 m (8,65 sec) und 60 m Hürden (10,22 sec). Tammy Viktor kam im Kugelstoßen mit 7,01 m auf Platz412 und lag damit zwei Ränge vor Yade Walcz (6,94 m); unmittelbar dahinter folgten Laura Langhans (5,80 m) und Sila Ünaltekin (5,03 m). Walcz sprang als 3,84 m weit (20. Platz) und lief die 60 m in 9,37 sec (23. Platz).

Für den einzigen Sieg der LG sorgte Sofia Wolf in der W 13 über 60 m in famosen 8,46 sec. Beim Hochsprung wurde sie mit 1,32 m Achte. Marie-Luise Günther zeigte ihre beste Leistung über 60 m Hürden als Elfte in 11,60 sec. Über 60 m wurde sie in 9,38 sec 19. und im Weitsprung mit 3,88 m 23.

Stark auch der dritte Platz über 60 m der W-12-Athletin Nina Claus in 9,15 sec und ihr zweiter Rang im Weitsprung mit 4,30 m. Ayleen Gehrandt sprang als Sechste 1,20 m hoch und wurde über 60 m Hürden in 13,17 sec Neunte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel