Walldorf Die LG Brenztal bei den süddeutschen Meisterschaften

Zeigte einen starken 800-Meter-Lauf in Walldorf: Linus Benz von der LG Brenztal (vorne).
Zeigte einen starken 800-Meter-Lauf in Walldorf: Linus Benz von der LG Brenztal (vorne). © Foto: privat
Walldorf / mw 07.08.2018
Der Brenztäler wird Zehnter bei der süddeutschen Meisterschaft (U 16), Vereinskameradin Antje Alt Fünfte (U 23).

Die brütende Hitze machte allen Athleten bei den Süddeutschen Meisterschaften der U16/U23 in Walldorf zu schaffen. Am Ende einer langen und erfolgreichen Saison stellten sich auch die Schwestern Antje und Maike Alt (LG Brenztal) nochmals der Konkurrenz bei den U 23 über 800 m. Dabei erkämpfte sich Antje (noch U 20) den sehr erfreulichen fünften Platz in 2:22,60 min. Auch Maike konnte als Zehnte in 2:27,88 min gefallen.

Einziger männlicher Teilnehmer der U 23 aus dem Kreis war Mike Schmuck (HSB) mit der 4x100-m-Staffel der LG Staufen. Als Startläufer konnte er sich am Ende mit Moritz Kindel, Tobias Schroth und Peter Böhm über Rang sieben in 45,47 sec freuen.

Hammerwerfer Janik Hermann wurde Achter

Bei den Schülern 15 gefiel Hammerwerfer Janik Hermann (TSG Schnaitheim) als Achter mit 34,52 m. Erfreulich auch die Ergebnisse der anderen Schnaitheimer M-14-Athleten um Trainer Michael Bechler. So steigerte sich der 14-jährige Philipp Kraft mit dem 4-kg-Gerät auf sehr gute 36,95 m, womit er Fünfter wurde. Dahinter folgte Max Reiher mit 28,13 m. Dieser wiederum zeigte einmal mehr einen guten Hochsprung und überquerte als Zehnter 1,65 m.

Als 19. gemeldet, wuchs Linus Benz von der LG Brenztal über die 800 m über sich hinaus, sprintete auf der Zielgeraden noch an drei Läufern vorbei und belegte in neuer Bestzeit von 2:15,58 min Rang zehn.

Einzige weibliche Schülerin aus dem Kreisgebiet war Vereinskameradin Mona Mateos Romero. Für die Läuferin war das Erreichen der Qualifikationsnorm nach einem Jahr Leichtathletik schon ein großer Erfolg. Dank eines großartigen Schlussspurts konnte sie sich noch an zwei Läuferinnen vorbeikämpfen und erreichte in 2:37,89 min den 28. Platz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel