Burgberg/Antwerpen / pm Der Burgberger Andreas Kling bringt in Antwerpen 172,5 Kilogramm zur Hochstrecke.

Andreas Kling aus Burgberg startete zur Vorbereitung auf die deutschen Meisterschaften im Bankdrücken, die am 14. April in Düsseldorf ausgetragen werden, bei den belgisch-niederländischen Meisterschaften in Antwerpen. Mit 99 Kilo Körpergewicht war Kling in der Masters-3-Klasse (50 bis 54 Jahre) im Einsatz. Als Gastlifter wurde er zwar nicht für der Meisterschaft gewertet, konnte aber durch die Anwesenheit dreier internationaler Kampfrichter neue Rekorde aufstellen.

Nach einem obligatorischen Sicherheitsversuch mit 150 Kilogramm nahm Kling mit 166 Kilo gleich den bisherigen Rekord (165) ins Visier. „Da sich das Gewicht relativ leicht anfühlte, steigerte ich auf 170. Nachdem ich auch dieses Gewicht problemlos drücken konnte, konnte ich noch mit einem vierten Versuch 172,5 Kilo zur Hochstrecke bringen und damit den bisherigen Rekord um 7,5 Kilo verbessern“, berichtete der Burgberger.

Nach diesem gelungenen Testlauf will sich nun Kling weiter intensiv auf die DM, der German-Drug-Free-Powerlifing-Federation (GDFPF), vorbereiten und natürlich versuchen, weitere Rekorde zu holen. pm